27.06.2016, 13:40 Uhr

Elf Medaillen für Wieser Kickbox-Nachwuchs

Kurt Knappitsch (l.) mit seinen erfolgreichen Wieser Kickboxern und deren elf Medaillen bei den Staatsmeisterschaften. (Foto: Franz Krainer)

Der Weg zum Staatsmeistertitel im Nachwuchs-Kickboxen führt derzeit ausschließlich über Wies.

Kurt Knappitsch ist mit seinem Team nicht nur zufrieden, er äußerte sich ob der Auftritte seiner Athleten bei den Staatsmeisterschaften in Schielleiten begeistert. „Unglaublich, wie professionell sich unser Team auf die Bewerbe vorbereitet hat, mit welcher Konzentration die Athleten in die Kämpfe gegangen sind und wie diszipliniert meine Burschen und Mädchen die verschiedenen Bewerbe bestritten haben“, freut sich die weststeirische Kickbox-Legende. Der Sport boomt derzeit gewaltig: Mehr als 600 Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften bei den Meisterschaften in mehreren Disziplinen wie Pointfighting, Leichtkontakt und Vollkontakt um die begehrten Trophäen. Gleich sechs Mal standen Wieser Kämpferinnen und Kämpfer in Finalduellen, die von unglaublicher Spannung und nervenaufreibendem Druck geprägt waren.

Staatsmeistertitel für Masser

Schon im ersten Finale (U10 - 32kg) stand es zwischen dem Wieser Kevin Gaich und dem Lenzinger Dominic Lamplmayr auch nach Verlängerung remis, ein Sudden-Death-Punkt entschied schließlich glücklich für den Oberösterreicher. Ähnlich knapp ging es in den restlichen Partien mit Wieser Beteiligung zu, die Leistungsdichte im österreichischen Jugend-Kickboxsport ist im Moment extrem. Auch Kevin (U13 - 37kg, 4:5-Finalniederlage gegen Titelverteidiger Sarino Zöttl aus Velden) und Marco Masser (U16 - 42kg, Niederlage gegen den um drei Jahre älteren Tiroler Daniel Judem) kämpften sich ins Finale, mussten sich jedoch dort geschlagen geben. In seiner Paradedisziplin (U13 - 37 kg) traf der derzeit erfolgreichste Wieser Nachwuchs-Kickboxer Marco Masser auf seinen Dauerfinalgegner Tobias Jantscher aus Gratwein (Head-to-Head 2016 vor dem Kampf: 2:2). In einer hochdramatischen Begegnung gewann der starke Masser den Kampf, holte sich unter dem Jubel der großen Wieser Delegation den Österreichischen Meistertitel. Auch Anna Stopper (U13 - 32kg) schaffte es bis ins Finale, wo sie der Tirolerin Lena Moser unterlag. Vor der Sommerpause steht aber eines bereits fest: Die Wieser Kickboxer werden heuer ein Rekordjahr an Medaillen erreichen.


Wieser Erfolge bei den Staatsmeisterschaften im Jugen-Kickboxen:
Österreichischer Meister: Marco Masser (U13 - 37kg)
Österreichische Vizemeister: Kevin Gaich (U10 - 32kg), Anna Stopper (U13 - 37kg), 2x Kevin Masser (U13 - 37kg, U16 - 42kg), Marco Masser (U16 - 47kg)
3. Plätze: Kevin Gaich, Andre Buschnegg (jeweils U13 - 32kg), Stephan Reiterer (U16 - 47kg), Tanja Koch (U16 - 65kg), Marvin Ritter (U16 - 69kg)

von Franz Krainer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.