15.04.2016, 11:47 Uhr

Nachwuchs im Karate-Verein St. Stefan ob Stainz

Die jungen Karate-Sportler sind stolz auf den weiß-gelben Gürtel. (Foto: KK)

Die Jung-Karatekas in St. Stefan ob Stainz haben die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel geschafft.

ST. STEFAN OB STAINZ. Der Kreis dreht sich weiter: Jahr für Jahr werden im Karate-Verein St. Stefan ob Stainz neue Anfänger - sowohl Kinder als auch Erwachsene - ausgebildet. Zehn von den Jüngsten absolvierten vergangenen Freitag, 8. April ihren ersten wichtigen Schritt auf dem Weg zum Meistergrad: Die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel. Mit viel Fleiß und Einsatz schafften diesen Meilenstein:

Zehn auf einen Streich

Georg Grinschgl (7 Jahre)
Leon Hausegger (7 Jahre)
Nico Halsmayr (7 Jahre)
Tobias Reinbacher (8 Jahre)
Matthias Plankl (8 Jahre)
Raphael Wild (8 Jahre)
Alexander Mocnik (8 Jahre)
Eric Riedner (9 Jahre)
Martin Lindner (10 Jahre)
Rana Atilla (12 Jahre)

Abwechslung als Geheimrezept

Der Verein versucht gerade den Kindern viel Abwechslung im Training zu bieten, um sie mit Spaß und Freude an die oft schwierigen Karate-Techniken heranzuführen. Trotzdem braucht es viel Übung und zahlreiche Wiederholungen, bis die Techniken richtig sitzen. Mit Musik und Variationen "locker - fest", "langsam - schnell", etc. wird versucht, dies auf spielerische Art zu erreichen.
Falls Sie der Meinung sind, das könnte auch für Ihr Kind etwas sein: Noch bis Ende April kann im Karate-Do St. Stefan ob Stainz gratis geschnuppert werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Website des Vereins www.karate4you.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.