17.08.2016, 22:44 Uhr

FF Gössendorf: Einsatz im Saggautal

Die FF Gössendorf im Einsatz nach dem Unwetter ...

Nach einem Hagelunwetter wurde im Nachbarfeuerwehrbereich Leibnitz Unterstützung benötigt, auch die FF Gössendorf war dabei im Einsatz

. Mehr als acht Stunden wurden die örtlichen Feuerwehren mit WLF und LKW unterstützt.

Ein gewaltiges Hagelunwetter ging am vergangenen Feiertag über Teile des Bezirks Leibnitz nieder und verursachte enorme Schäden. Für die eingestzten Feuerwehren waren vor allem die unzähligen schwer beschädigten Dächer eine gewaltige Herausforderung, diese mussten abgesichert werden, um Folgeschäden zu verhindern.

Auch der Feuerwehrbereich Graz-Umgebung wurde zur Unterstützung angefordert, insbesondere waren Fahrzeuge mit Arbeitskörben dringend gefragt. Und so wurde auch die FF Gössendorf zur Hilfeleistung angefordert - Gerätschaft samt in Absturzsicherung erfahrener Mannschaft.

Und so fuhren am 17. August vier Mann mit WLF und LKW nach St. Johann im Saggautal, wo zahlreiche Häuser schwer beschädigt wurden. Für die Gössendorfer Kräfte galt es, Hausdächer mit Planen abzusichern, eine schwierige und gefährliche Aufgabe, die viel Können und Erfahrung erfordert.

Insgesamt waren die Teile der FF Gössendorf weit mehr als acht Stunden unterwegs, die Aufträge wurden erfolgreich abgearbeitet. Das Team - Gerald Wonner, Gerald Zechner, Günter Brinskelle und Patrick Pacher - zieht dementsprechend eine positive Bilanz: "Wir sind stolz darauf, ein wenig dazu beigetragen zu haben, dass die Bevölkerung in diesem schwer betroffenen Gebiet wieder zum Alltag zurückkehren kann!".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.