23.05.2016, 20:01 Uhr

Fischsterben am Rosenhain

Viele tote Fische...
Schwere Zeiten durchleben gerade die Goldfische im unteren Grazer Rosenhainteich.
Von gestern bis heute dürften mindestens 50 von ihnen verendet sein.

Schwieriges ökologische Umfeld

Das Lebensumfeld beim unteren Rosenhainteich ist aktuell nicht besonders fischfreundlich.

Bäume im Teich

In den letzten Tagen sind wieder einige Bäume in den Teich gestürzt.

Fast kein Frischwasser mehr
Die Frischwasserzufuhr ist auch extrem stark zurückgegangen. Eine Zuflussquelle ist Mitte März versiegt und andere Zuflussquellen liefern viel weniger Wasser.

Badeteich für Hunde
Einige freilaufende Hunde nutzen den Teich dann auch noch als Schwimmteich.

Überfütterung der Fische
Alles Weitere dazu ist im ersten Kommentar darunter, danke Anita, ersichtlich.

Diese genannten Faktoren nutzen sich sicher nicht positiv auf die Wasserqualität aus. Die verantwortlichen Stellen wurden informiert und haben bereits ihre Arbeit aufgenommen.


Wie geht es weiter?

Die Ergebnisse bezüglich der Todesursache werden dann die weiteren Maßnahmen einleiten.
Bleibt nur zu hoffen, dass dieses wunderschöne Naturgebiet noch einiger- maßen erhalten bleibt - nicht nur für uns Menschen, sondern auch für Fische!
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
6
Anita Angyal aus Graz | 28.05.2016 | 21:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.