17.08.2016, 11:59 Uhr

Hoch hinaus mit der Bahn – auch im Sommer

Hoch vom Dachstein an... wo der Aar noch haust. Die steirischen Sommerseilbahnen werden gerne und oft genutzt um auf die Berge zu kommen. (Foto: Bandlion_Dachstein)

Tourismus Steiermark präsentierte die Zahlen für die Sommerseilbahnen. Es zeigt sich: Seilbahnen sind nicht nur im Winter beliebt.

Die steirische Bergwelt ist nicht nur im Winter ein beliebtes Ausflugsziel. Auch in den Sommermonaten nutzen viele Touristen und Einheimische die Seilbahnen für Ausflüge auf die Berge. Sie sind ein wesentlicher Faktor des alpinen Sommertourismus und erschließen so ganzjährig die Bergwelt. In der Steiermark gibt es 14 Seilbahnen, österreichweit sind es 205. In der Sommersaison von Mai bis Oktober 2015 nutzten über 900.000 Besucher das steirische Seilbahnangebot.

Dachstein am beliebtesten
Nach Angaben von Steiermark Tourismus zählen die Planai-Hochwurzen-Bahnen inkl. Dachstein zu den beliebtesten Seilbahnen – 464.000 Besucher sprechen für sich. Die Bergbahn Turracher Höhe verzeichnet 150.000 Gäste, den Grazer Hausberg Schöckl haben mit der Bahn 125.000 Menschen erklommen. Erich Neuhold, Geschäftsführer von Steiermark Tourismus, betont, dass die Berge gerade im Sommer beliebte Ausflugsziele sind. "Insbesondere der Dachstein bietet neben der grandiosen Aussicht großartige Attraktionen wie die Treppe ins Nichts oder den Skywalk und ist darüber hinaus auch der Startpunkt der neuen Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein", so Neuhold.

Attraktionen auf den Bergen
Die Berge werden nicht nur wegen der Wanderwege aufgesucht, sondern auch wegen der vielen Zusatzangebote. Neben Wanderern genießen auch Mountainbiker das Erlebnis rund um Planai und Schöckl. Am Rittisberg in der Ramsau begeistert der neue Höhenspielplatz, die heuer eröffnete Spielwelt Biberwasser kann durch die Mariazeller Schwebebahn erkundet werden. "Durch die Möglichkeit des Aufstiegs mittels Sommerbergbahnen kommt eine breitere Zielgruppe in die Berge, die damit ihr Freizeit - oder Urlaubserlebnis bereichert bzw. der diese Erfahrung ohne Aufstiegshilfe verwehrt bliebe. Zudem wird so auch die Sommersaison gestärkt“, so Erich Neuhold. 58 der 205 Seilbahnen wurden mit ihren Berg-Erlebnis-Angeboten als "Beste Österreichische Sommerbergbahnen" qualititätszertifiziert. Die Riesneralm zählt seit 2014 auch zu dieser Gruppe und sieht darin eine hohe Qualitätsgarantie für ihre Kunden.

Graz on the top
Wer innerstädtisch hoch hinaus will, dem steht ein Besuch auf dem Grazer Schloßberg mitten in der Altstadt offen. Die Zahlen für 2015 beweisen, dass der Schloßberg nach wie vor ein Besuchermagnet ist: Insgesamt haben 821.000 Menschen den Schloßberg per Schloßbergbahn oder Schloßberg-Lift erobert. Wer also nicht zu Fuß die Berge erklimmen möchte, kann dies mit den Seilbahnen tun und so die Aussicht genießen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.