20.04.2016, 09:39 Uhr

Fulminantes Konzert und hohe Auszeichnung

Der frühere Ilzer Musikschuldirektor Werner Deutsch samt Gattin mit Gratulanten bei der Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens. (Foto: KK)

Die Marktgemeinde Ilz verlieh im Rahmen des Blasmusikkonzerts an den ehemaligen Musikschuldirektor Werner Deutsch das Goldene Ehrenzeichen.

Abwechslung, Schwung und zahlreiche Überraschungen hatte das Frühjahrskonzert des Musikvereins Ilz unter der bewährten Leitung von Kapellmeister Toni Mauerhofer in der Sporthalle zu bieten. Während sich die Besucher im voll besetzten Saal in der ersten Hälfte am brillant vorgetragenen, klassischen Blasmusikrepertoire erfreuten, startete der zweite Teil mit swingigen Tönen des Jugendblasorchesters (JBO) der örtlichen Musikschule unter Leitung von Manuela Andraschek, ehe Toni Mauerhofer alias „Super Mario“ das Orchester zur Musik aus dem legendären Videospiel dirigierte. Mit „A tribute to Frank Sinatra“ steuerte das Konzert harmonisch seinem abschließenden Höhepunkt entgegen. Bürgermeister Rupert Fleischhacker überreichte an Werner Deutsch für seine 20-jährige Tätigkeit als Direktor der Musikschule Ilz das Goldene Ehrenzeichen der Marktgemeinde. Dieser bedankte sich sichtlich gerührt und stimmgewaltig: Zur weltbekannten Melodie von „The lion sleeps tonight“ intonierte er gemeinsam mit dem Publikum „Musikschule“ - jenes Wort, das zwei Jahrzehnte lang sein Tun und Schaffen geprägt hatte. Sein Nachfolger als Direktor, Robert Ederer, sorgte danach mit dem JBO für den Ausklang des gelungenen Abends, der von jungen Musikerinnen des Orchesters pointiert moderiert worden war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.