05.07.2016, 17:37 Uhr

Anfang Oktober des Jahres 2005 wurde mit der Errichtung eine

Herbert Spitzer und Markus Ebner sind stolz auf das Vorauer Impulszentrum
Anfang Oktober des Jahres 2005 wurde mit der Errichtung eines Impulszentrums in Vorau begonnen.
Bereits Mitte Juni 2006 konnten die ersten beiden Hallen eröffnet werden. Ende Dezember 2006 wurde das Bürogebäude, das auf dem Niveau eines Niedrigenergiehauses gebaut wurde, eröffnet. 2007 wurde dann die Halle C fertig.
Ende September 2014 wurde mit einem Zubau zum bereits bestehenden Impulszentrum begonnen, der im Juli 2015 bezogen wurde. Rund 400 m2 Nutzfläche wurden an das bestehende Bürogebäude dazugebaut. Die Parkplätze wurden ausgebaut und ein Batteriespeicherraum errichtet.
Der Zubau beinhaltet eine Erweiterung der bestehenden Firmen, einen neuen Veranstaltungs- bzw. Seminarraum mit moderner Ausstattung sowie eine KFZ-Meldestelle für Vorau und das gesamte Joglland. Der Zubau wurde mit einer Flächenheizung ausgestattet und an das bestehende Heizsystem angeschlossen.
Die Büros wurden mit Fan-Coils ausgestattet, die durch die solare Kühlung mit Kaltwasser versorgt werden und für ein angenehmes Raumklima sorgen. Auf dem Dach des Zubaues wurden Hochtemperaturkollektoren für die solare Kühlung aufgestellt. Die gesamte Beleuchtung wurde auf energiesparende LED Lampen umgestellt.
Derzeit sind im Vorauer Impulszentrum 15 Betriebe angesiedelt. 131 Personen haben hier einen Arbeitsplatz gefunden. Förderungen für einen weiteren geplanten Ausbau sind derzeit vorhanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.