08.05.2016, 09:06 Uhr

Suchaktion in Stubenberg: Happy End nach intensiver Suche

In den Abendstunden des 5. Mai wurde die Feuerwhr Stubenberg zu einer Suchaktion gerufen. Im Pflegekompetenzzentrum des Arbeiter-Samariter-Bundes war ein 79 jähriger Bewohner abgängig.
Sofort wurde eine Einsatzleitung eingerichtet und mit der Suche im näheren Umkreis mit den Kräften der FF Stubenberg begonnen. Unter Mithilfe der Polizei und den Hundestaffeln des Samariterbundes aus der Steiermark, dem Burgenland, Niederösterreich und Kärnten wurde das Suchgebiet Schritt für Schritt auf den gesamten Talkessel ausgedehnt. Leider musste der Einsatz gegen 02:30 Uhr erfolglos abgebrochen bzw. unterbrochen werden.
Happy End der Suchaktion am Folgetag
In den Morgenstunden des darauffolgenden Tages wurde der Einsatz wieder aufgenommen. Die Suchmannschaften wurden dabei durch die Mitglieder der FF Obertiefenbach und FF Kaibing verstärkt.
Kurz nach 11 Uhr kam dann die Erfolgsmeldung: Die Person war ansprechbar in einem unwegsamen Graben ca. 1 km entfernt vom Pflegekompetenzzentrum aufgefunden werden. Der Mann wurde anschließend mittels Schaufeltrage gerettet und dem Roten Kreuz übergeben.

Bericht und Fotos: FF Stubenberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.