21.04.2016, 11:00 Uhr

Was Stress mit Durchfall zu tun hat

Unser Magen ist ein fragiles Wesen, unter Stress leidet er. (Foto: detailblick-foto - Fotolia.com)

Stress kann dem Magen ganz schön zusetzen, umgekehrt stressen uns Magenprobleme - Ein Teufelskreis.

Das moderne Arbeitsleben setzt viele Menschen unter gehörigen Leistungsdruck, immer mehr klagen über zu viel Stress. Während das Burnout-Syndrom in diesem Zusammenhang zum Modewort avanciert ist, werden andere Folgen gerne unterschätzt.

Auch Psyche leidet

Tatsächlich kann dauerhafte Überlastung durch zu viel Stress unserem Körper ganz schön zusetzen. Besonders empfindlich ist unser Verdauungssystem, das gerne mit klassischen Symptomen wie Durchfall reagiert. Studien haben gezeigt, dass Stress alleine keine Magen- oder Darmprobleme auslöst, diese aber enorm verstärken kann. Da der Darm zu einem großen Teil für die Produktion des Gute Laune-Hormons Serotonin verantwortlich ist, leidet oft auch die Psyche darunter.

Weitere Gesundheitsmythen werden auf gesund.at überprüft

Das hat Sie interessiert?


Weitere interessante Tipps zu Gesundheitsthemen gibt es auf gesund.at, dem Partnerportal von meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.