15.04.2016, 07:46 Uhr

Mit den Funkamateuren eine Reise um die Welt

Anlässlich des Projektes „Rund um die Welt“ konnten alle Schüler der NMS Wildon in 6 Gruppen an zwei Tagen mit Vertretern des österreichischen Versuchssenderverbandes Amateurfunk kennen lernen. Weltweite Funkverbindungen wurden hergestellt und Übungen an Morsegeräten durchgeführt.
Besonders begeistert waren die „jungen Funker“ von der „Fuchsjagd“. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten bei einer abschließenden Siegerehrung stolz ihre Urkunden in Empfang nehmen.
Besonderer Dank gilt den engagierten Vertretern des österreichischen Versuchssenderverbandes unter der Leitung von Franz Wieser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.