04.04.2016, 08:50 Uhr

Grottenhof: Vielfältige Auswahl an Naturpark Spezialitäten

Naturpark Spezialitäten aus der Südsteiermark sind ab sofort auch im Naturpark-Laden im Regioneum des Naturparkzentrums Grottenhof erhältlich.

Bei der Premiere eines Marktes der Naturpark-Laden-Betriebe präsentierten die Mitglieder des neu gegründeten Vereins "Naturpark Spezialitäten" im Pavillon des Naturparkzentrums Grottenhof ihr vielfältiges, köstliches Produktangebot.

Mit der Eröffnung des Naturpark-Ladens und des Bauerngartens am Grottenhof am Samstag, dem 2. April 2016 wurde die kulinarische Saison im Naturpark Südsteiermark gestartet.

Neuer Naturparkladen

Naturpark-Obmann Bgm. Gerhard Hartinger, Harald Lieleg, LAbg. Peter Tschernko, Matthias Rode, Barbara Hofmann, Obmann Otto Knaus, Bgm. Helmut Leitenberger und Markus Skoff gaben den Startschuss für den neuen Naturpark-Laden im Grottenhof. Im Naturparkladen im Regioneum des Naturparkzentrums Grottenhof gibt es ab sofort von Mittwoch bis Sonntag von 9 bis 17 Uhr regionale Produkte zu kaufen. Das Besondere ist natürlich nicht nur die zusätzliche Einkaufsmöglichkeit am Wochenende, sondern auch die enorme Auswahl an regional hergestellten Produkten wie Weine, Marmeladen, Sekt, Sirupe, Schaumweine, Öle, Essige, Bier, Köstlichkeiten aus Rosen, Lavendel und Minze, Milch und Käseprodukte bis zu Fleischwaren.
Ausgangspunkt der Innovation war, dass der Naturpark und die Naturpark-Spezialitäten-Produzen in jahrelanger Entwicklungsarbeit ein Leitbild entwickelt und Kriterien für Naturparkprodukte erstellt haben, um den Naturpark und den Beitrag der ProduzentInnen am Erhalt der Kulturlandschaft auch sichtbar zu machen.

Naturpark-Spezialitäten im Naturpark Südsteiermark

Der Verein „Naturpark-Spezialitäten im Naturpark Südsteiermark“ hat es sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für regionale Lebensmittel und gesunde Produkte zu steigern, die überdies den Erhalt der Kulturlandschaft gewährleisten. Naturpark-Produkte sind qualitativ hochwertige Erzeugnisse aus dem Naturpark Südsteiermark. Es handelt sich um exquisite Spezialitäten in bester Qualität, die traditionell dort hergestellt werden, wo sie auch gewachsen sind. Sie vermitteln die Ursprünglichkeit und Echtheit unserer Region, garantieren Frische und Natürlichkeit und tun dem Körper, dem Gaumen und der Kulturlandschaft gut.

Bauerngarten im Naturparkzentrum

Typische Bauerngarten-Blumen, Kräuter und Gemüse alter Kultursorten gedeihen im Bauerngarten am Grottenhof. Heuer werden zahlreiche Workshops und Seminare angeboten. Ausgewiesenen Experten vermitteln ursprüngliches und nützliches Wissen rund um die Gartenarbeit. Der Bauerngarten ist jederzeit begehbar. Nähere Informationen über das heurige Programm unter www.naturparksuedsteiermark.at).

Die Naturpark Spezialitäöten Betriebe

Folgende Betriebe sind mit Naturparkspezialitäten im Naturpark-Laden vertreten:
Biowein Otto Knaus/SÜDherz (Sulztal 8), "Die Amtmann" (Franziska und Markus Skoff, Kranachberg 15, Gamlitz, Bio-Lavendelhof Wunsum (DI Theresia Heigl-Tötsch, Greith 17+47, Kitzeck im Sausal), Weinbau DI Georg Thünauer/SÜDherz (Eichberg 158, St. Johann/Saggautal), Weingut und Sektmanufaktur Hannes und Petra Harkamp, Flamberg 46 (St. Nikolai/Sausal), Brauerei Wolfgang Dietrich (Schillerplatz 3, Leutschach/Weinstraße), Käserei Josef Fischer, Neurath 19, Kitzeck/Sausal, Schülerfirma "Silverberg Juniors" (Silberberg 1, Leibnitz), Weinbau Harald Lieleg Kollerhof (Eichberg-Trautenburg 39, Leutschach/Weinstraße), Weingut und Buschenschank Kieslinger (Haselbrunn 7, Leibnitz), Weingut Peter Skoff (Kranachberg 50, Gamlitz) Ulrike Stelzl (Rosenprodukte & Kernöl, Kitzelsdorf 17, Arnfels) und Kogelberger Wollschweine (Kogelberg, Kaindorf/Sulm).

Zusätzliche Betriebe im Grottenhof

Im Naturparkladen vertreten sind ferner neben den Mitgliedern des Vereins "Naturparl Spezialitäten" auch noch die Weingüter Schmölzer (Sausal 72, St. Andrä), Muster (Grubtal 14, Gamlitz), Menhart (Seggauberg 11, Leibnitz), Holger Hagen (Wagendorf, St. Veit am Vogau), Assigal (Seggauberg 45) und Hirschmugl
"Domaene am Seggauberg".

Verheißungsvoller Saisonstart

Köstliche Produkte sehen, kosten und erwerben konnten die Besucher zum verheißungsvollen Saisonstart im Grottenhof. Die Naturpark-Spezialitäten-Betriebe präsentieren ihr Handwerk und natürlich kam auch die Kulinarik nicht zu kurz. So konnten die Marktbesucher die kulinarischen Highlights vom Käse-Raclette bis hin zu Wollschwein-Spießen und köstlichen Weinen, Säften, Bier und Sekt genießen.
Für musikalische Umrahmung des 1. Marktes der Naturpark-Laden-Betriebe sorgte die Gruppe "Die G‘schmeidigen" mit typisch steirischen Klängen.

Saisonstart auch im Bauerngarten

Der langsam aufblühende Naturpark-Bauerngarten verzauberte mit typischen Blumen, Kräutern und Gemüse alter Kultursorten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.