07.04.2016, 11:06 Uhr

Mautern ist ein "goldener Boden"

WKO-Regionalstellenleiter Alexander Sumnitsch übergibt die Auszeichnung "Goldener Boden" an Bürgermeister Andreas Kühberger. (Foto: KK)
MAUTERN. Der wirtschaftliche Erfolg von Kommunen ist eng mit jenem der Betriebe im Ort verknüpft. Erfolgreiche Betriebe bedeuten für die Kommunen ein höheres Kommunalsteuer-Aufkommen, eine höhere Beschäftigungsquote, mehr Lehrstellen und weniger Auspendler.
"Darum sind wir stolz, dass wir auch dieses Jahr wieder die Auszeichnung,Goldener Boden' für Mautern überreicht bekommen haben", berichtet Bürgermeister Andreas Kühberger. Die Wirtschaftsfreundlichkeit in Mautern spiegle sich in der Höhe der Einnahmen aus der Kommunalsteuer wider, die im Jahr 2015 um mehr als 10.000 Euro gestiegen sind.
Einen Impuls für die Wirtschaft ortet Bürgermeister Kühberger an vielen Bauvorhaben, die heuer realisiert werden: Die Errichtung des Pflegeheimes sowie eines Biomasseheizwerkes. Die Firma Vogtrans investiert mehrt als zwei Millionen Euro in den Hallenausbau am Standort Mautern, der Ortskern wird durch Sanierungen der Gebäude und durch Wohnraumschaffung belebt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.