20.05.2016, 16:47 Uhr

Wilde Zeiten kommen auf uns zu

Der "Wilde Berg" in Mautern hat sich in der Vergangenheit positiv entwickelt. (Foto: Echtzeit TV)

Der "Wilde Berg" lockte letztes Jahr knapp 70.000 Besucher an.

Für den "Wilden Berg" in Mautern begann Anfang Mai die zweite Sommersaison. Mit knapp 70.000 Besuchern konnte im vergangenen Jahr der Umsatz gegenüber der Vorsaison deutlich gesteigert werden. Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann und "Wilder Berg"-Geschäftsführer Georg Bliem warfen nun einen Blick in die Zukunft.
„Die Kombination aus Alpentierpark, dem umfangreichen Kinderangebot und der Gastronomie ergibt das ideale Ausflugsziel für die ganze Familie", sagt Buchmann.

Weiter wachsen

Seit der Übernahme durch die Planai-Hochwurzen-Bahnen wurden mittels Managementvertrag und Neuausrichtung in Mautern rund zwei Millionen Euro investiert. Aufgrund der guten letzten Saison konnten neue Attraktionen geschaffen werden. Der Fokus bleibt weiterhin ganz klar beim Thema Alpentierpark. Der Zukunft kann man daher positiv entgegenblicken.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.