02.04.2016, 14:02 Uhr

Und täglich grüßt die Ziege

Sonja Trummer aus Risola produziert Ziegenmilch und Käseprodukte.

Der Bio-Bauernhof Trummer liegt im Örtchen Risola (Gemeinde St. Anna am Aigen) und wird naturnah bewirtschaftet. Sonja Trummer ist die größte Ziegenzüchtern der Region. "Da für mich immer klar war, meine Kinder selbst zu erziehen, habe ich den Entschluss gefasst, mich mit meinen Ziegen selbstständig zu machen und diese Tiere in unserer Region wieder salonfähig zu machen", plaudert sie in einem Exklusivgespräch mit der WOCHE.
Seit 2008 hat sie sich in vielen unterschiedlichen Kursen in Graz, Ober- und Niederösterreich sowie in der Schweiz zur "Kulturlandschaftserhalterin" aus- und weitergebildet. Besonders der steirische "Käseguru" Karl Fraißler hat sie laut eigenen Angaben sehr geprägt.
Als anerkannte "Ziegenpraktikerin" betreut sie auf ihrem Hof rund 70 Tiere, hauptsächlich der Rasse Steirische Scheckenziege und Anglo Nubier. Die Ziegen werden in einem "Offenstall" mit ganzjährigem Auslauf gehalten und auch für die Landschaftspflege eingesetzt. Da sie bei ihrer Nahrung sehr wählerisch sind, kommt ihnen diese Abwechslung im Speiseplan sehr recht. Das merkt man auch an ihrem Wohlbefinden. Zusätzliche Streicheleinheiten von den fünf Kindern am Hof genießen sie in vollen Zügen.

Gesunde Ziegenmilch
Die Herde produziert täglich die Qualitätsmilch, aus der verschiedenste Ziegenrohmilchprodukte entstehen. Die Ziegenmilch ist ein wertvolles, gesundes und leicht verdauliches Nahrungsmittel. Der wissenschaftliche Wert der Ziegenmilch ist seit Jahrhunderten bekannt, denn sie besitzt eine Reihe von einzigartigen, physiologischen Eigenschaften. Die Ziegenmilch ist bei Atemwegserkrankungen, Überempfindlichkeit im Magen- und Darmbereich, Neurodermitis und für Kuhmilchallergiker bestens geeignet. Sie verjüngt und schützt den Körper. Frisch gemolken hat sie einen leicht süßlichen Geschmack und ist von Kuhmilch kaum zu unterscheiden.
Eine Spezialität sind die Ziegenkäsebällchen in Öl, die Frischkäselaibchen mit Schnittlauch und der Kräuterfrischling.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.