19.07.2016, 19:42 Uhr

Neue Ausstellung im KS Room

Eröffnung: Loderer (l.), Köhler (M.) mit den ausgestellten Künstlern, Bgm. Josef Ober (r.) und Besitzer Karl Karner (2.v.r.). Foto: WOCHE (Foto: Foto: WOCHE)

Die Gruppenausstellung Greener Grass wurde in Kornberg eröffnet.

Mit der Frage nach Raum beschäftigt sich die neueste Ausstellung im KS Room in Kornberg. Gemeinsam mit Gislind Köhler von Jenifer Nails aus Frankfurt hat Angelika Loderer eine ausgezeichnete Auswahl an zeitgenössischer junger Kunst zusammengestellt, die die Besucher in die Welt von Raum entführt.

Die Raumelemente

Die Gruppenausstellung besteht aus Werken von Aleksandra Bielas, Christiane Blattmann, Andy Boot, Sofia Duchovny, Jürgen Kleft, Angelika Loderer und Elfie Semotan.
Boot verbildlichte den Code einer Spam-E-Mail auf Teppich, während Duchovny mit dem Material Zelt den Transport von Kunst hinterfragt und ihr Werk mit dem Aussehen eines Bustiers vergleicht. Semotans Werke knüpfen an diese Weiblichkeit an und stellen die Verbindung zwischen Wald und verrenkten Models sowie von außen und innen dar. Klefts Arbeiten aus Keramik wachsen vom Außenbereich des KS Room in den Raum selbst hinein und greifen Semotans Konzept wiederum auf. Die
Kunstobjekte können miteinander verbunden werden und haben das gemeinsame Hauptthema Raumelemente. Für die Verköstigung der zahlreichen Gäste der Eröffnung sorgten die Flüchtlinge des gegenüberliegenden Flüchtlingsheimes. Die Ausstellung kann noch bis 28. August besucht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.