18.07.2016, 12:03 Uhr

ORF-Doku erzählt von Kriegstagen

Soldaten beim Sicherungseinsatz an der Grenze im Sommer 1991. (Foto: Foto: Heeresbild und Filmstelle/Hartl F.)
Am 25. Juni 1991 erklärten Slowenien und Kroatien ihre Unabhängigkeit. Im Anschluss startete der zehntägige Bürgerkrieg zwischen der jugoslawischen Volksarmee und slowenischen Truppen. Der ORF Steiermark widmet sich in einer Fernsehdokumentation der dramatischen Geschehnisse an der steirisch-slowenischen Grenze. Dokugestalter Franz Neger interviewte Politiker, Entscheidungsträger und Mitglieder des Heeres, die von ihren Erlebnissen erzählen. Die Doku ist am 24. Juli um 18.20 Uhr auf ORF 2 zu sehen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.