09.05.2016, 14:57 Uhr

Ortsreportage Bad Radkersburg: Für die Sicherheit der Bürger

Am Florianisonntag präsentieren sich die Feuerwehren stolz im Herzen der Kurstadt Bad Radkersburg. (Foto: KK)

Sieben Feuerwehren sorgen in und um Bad Radkersburg für Sicherheit bei Feuer und Katastrophen.

Dass Bad Radkersburgs Bürger sicher sind, ist unter anderem Verdienst der Feuerwehr. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Bad Radkersburg stellen auch die Feuerwehren Altneudörfl, Goritz, Pridahof, Laafeld, Sicheldorf und Zelting den Brandschutz und Katas- trophenschutz in und um Bad Radkersburg sicher.

Älteste Feuerwehr

2015 feierte die Feuerwehr Bad Radkersburg, die älteste Feuerwehr der Steiermark, ihr 150-jähriges Jubiläum. Im Gegensatz dazu wurde die Feuerwehr Altneudörfl, die jüngste Wehr im Bereichsfeuerwehrverband Radkersburg, im Jahre 1950 gegründet.
An Arbeit fehlt es den sieben Feuerwehren nicht. So rückten die Mitglieder im Vorjahr zu 141 Einsätzen aus und vertieften ihre Kenntnisse im Rahmen von 129 Übungen. Nicht vergessen wird dabei auf die konstante Jugendförderung.

Am Land und im Wasser

Neben dem Landeskrankenhaus, dem Landesaltenpflegeheim, einem Altenheim, der Parktherme und weiteren Gewerbe- und Beherbergungsbetrieben betreuen die Feuerwehren Bad Radkersburg und Altneudörfl außerdem eine große Anzahl an Brandmeldeanlagen. Die Bad Radkersburger Feuerwehr übernimmt als Stützpunkt für die Drehleiter und als Bootsstützpunkt zudem auch überörtliche Einsatzaufgaben.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.