25.01.2012, 04:50 Uhr

Greinsfurther Kinderfreunde laden zu Faschingstreiben

Zum gemeinsamen Herumtollen zur Narrenzeit lud man in Greinsfurth.

GREINSFURTH.(MiW) Vor 63 Jahren als Faschingsumzug begonnen wandelte sich der von den Greinsfurther Kinderfreunden organisierte Fasching zu einem bunten Treiben in den ortsansäßigen Gasthäusern.
Vorsitzende Matilde Govednik und ihr zehnköpfiges Team veranstalteten auch heuer wieder im Gasthaus Berger einen Kinderfasching, der sich großen Zuspruchs und Begeisterung erfreute.
Neben den obligatorischen Spielen und Tänzen, Konfettischlachten und Krapfenessen erfreute eine großangelegte Tombola die Gemüter, denn aufgrund der vielen Geschenke gewann ein jedes Los.
Selbst Amstettens Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Nationalrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ließen sich diesen Spaß nicht entgehen und kamen als Vertreterinnen des Volks verkleidet und zeigten sich bestens gelaunt.
Kinderfreunde-Vorsitzende Matilde Govednik zeigte sich über die Beteiligung erfreut und lobte vor allem ihre engagierten HelferInnen, ohne die dieses tolle Fest nicht möglich gewesen wäre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.