01.08.2017, 09:38 Uhr

ALS REGIONAUTIN AM YBBSTALRADWEG UNTERWEGS....in die andere Richtung

Ein traumhafter Sonntagnachmittag, wie geschaffen dafür den Ybbstalradweg Richtung Hoilenstein zu erkunden. Und es ist viel los am Radweg. Große und kleine Radler, mit Helm und ohne - wobei ich die behelmte Variante bevorzuge - super coole Outfits in allen Farben und auch Nackte-Oberkörper-Sandalenradler kreuzen meinen Weg. Jeder wie er will.
Nach dem Gasthaus Bruckwirt überquere ich die ehemalige Eisenbahnbrücke, von der sich ein herrlicher Ausblick auf die Ybbs bietet. Vor dem Opponitzertunnel geht es rechts zu einem großzügig gestalteten Rastplatz mit Grillgelegenheit und Zugang zu den Schotterbänken der Ybbs, die von Badegästen genützt werden.
Inmitten satter, grünen Wiesen radle ich nach Seeburg. Hier befindet sich ein Rastplatz mit Trinkbrunnen und Müllcontainern. Alles gut durchdacht.
Die neue Kreation unserer Mostbauern, der "Schmied Radler" ist ein erfrischendes Getränk, passend für durstige Radfahrer so wie ich.
Und eines habe ich noch festgestellt: Auch unsere vierbeinigen, bellenden Freunde genießen die Fahrt auf dem Ybbstalradweg.
1
3
2
5
2 2
2
1
1
2
1
1
5 2
3
2
2
2
1
1
10 2
2 3
2 5
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentareausblenden
142.267
Birgit Winkler aus Krems | 01.08.2017 | 10:34   Melden
65.818
Ferdinand Reindl aus Braunau | 01.08.2017 | 14:54   Melden
9.001
Hildegard Stauder aus Villach | 02.08.2017 | 08:51   Melden
46.250
Doris Schweiger aus Amstetten | 03.08.2017 | 09:09   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.