An der Fachschule Mauerkirchen
"Ausbildungsmöglichkeiten „live“ erleben"

Anna-Lena Größlinger (l.) erklärt die vielen Funktionen einer Nähmaschine
22Bilder
  • Anna-Lena Größlinger (l.) erklärt die vielen Funktionen einer Nähmaschine
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Raimund Buch

MAUERKIRCHEN. Dieser Einladung sind heute bereits viele Jugendliche an die LWBFS Mauerkirchen gefolgt und haben mit Freude und Begeisterung an den angebotenen Workshops teilgenommen. Ziel dieses Angebotes war es, kompetente Wegweiser durch die lebensnahe, vielfältige und praxisorientierte Schulausbildung und deren Schwerpunkte zu geben.

In lockerer und herzlicher Atmosphäre wurden je nach persönlichen Neigungen und Berufswünschen die Herstellung kleiner Kunstwerke in den Kreativwerkstätten angeboten. Während sich auch die Eltern bei köstlichen Mehlspeisen und Kaffee über die Bildungsangebote, Lernziele und künftigen Berufschancen für ihre Kinder informierten, hatten zahlreiche junge Interessenten ihren Spaß daran, die eigenen Talente zu erproben: Bunte Dekosträuße, bemalte Regenschirme, lecker Cake-Pops Badesalze und selbst gemixte, alkoholfreie Bargetränke, waren nur einige Dinge, die nach Abschluss der Workshops stolz von den vielleicht zukünftigen Mauerkirchner Schülern als Erfahrungswerte mit nach Hause genommen wurden. 


Ergänzt wurde das Angebot durch Einblicke in spezifische Unterrichtsfächer aller möglichen Ausbildungsschwerpunkte. Zudem gab es auch wieder die Möglichkeit, eine Nacht im Internat „als Probe zu schlafen“.

Autor:

Raimund Buch aus Braunau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen