ÖVP Gilgenberg hat einen neuen Parteiobmann

GILGENBERG. Kürzlich fand im Gasthaus Scharinger der ordentliche Parteitag der OÖVP Ortsgruppe Gilgenberg statt. Als Ehrengast konnte Nationalratsabgeordneter Bürgermeister Manfred Hofinger begrüßt werden. Nach einem ausführlichen Bericht über die abgelaufene Funktionsperiode durch den scheidenden Obmann Bundesrat Ferdinand Tiefnig, wählten knapp 50 anwesende ÖVP Mitglieder einen neuen Vorstand.

Der neue Obmann Roland Auer wurde genauso wie alle weiteren Vorstandsmitglieder mit 100 Prozent der Delegiertenstimmen in ihren Funktionen gewählt. Roland Auer bedankte sich für das ihm gegengebrachte Vertrauen und meinte in seiner ersten Reaktion: „Es ist mit eine Ehre, dieser tollen und aktiven Gruppe der ÖVP Gilgenberg als Obmann vorzustehen. Einige Projekte stehen ja schon wieder an: Die Schaffung von leistbaren Baugründen für unsere Jungfamilien sowie zukunftsorientierte Infrastruktur und Bildungseinrichtungen. Weiters ist mir ein gesellschaftliches Vereinsleben in Gilgenberg ein besonderes Anliegen. Politisch heißt unser Ziel für die nächsten Jahre in Gilgenberg, den Bürgermeistersessel wieder zur ÖVP zurückzuholen."


Anzeige
Für Landeshauptmann Thomas Stelzer ist klar: „Wir in Oberösterreich nutzen den Klima- und Umweltschutz für den Aufbruch aus der Krise.“

LANDESHAUPTMANN THOMAS STELZER STARTET SOLAR- UND ÖFFI-OFFENSIVE
Bei der Energiewende gibt Oberösterreich das Tempo vor.

Landeshauptmann Thomas Stelzer treibt den Klima- und Umweltschutz in Oberösterreich entschlossen voran. Mit Milliarden-Investitionen setzt das Land genau dort an, wo die stärksten Hebel sind: beim massiven Ausbau von Sonnenstrom und einer Großoffensive im öffentlichen Verkehr. Jedes Jahr werden in Oberösterreich rund 2,3 Milliarden Euro in die Energiewende investiert. Daher ist Oberösterreich schon jetzt bei fast allen erneuerbaren Energieträgern, wie Biomasse, Wasserkraft und Sonnenkraft, die...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen