KTM-Museum schafft Arbeitsplätze

An der Stadtplatzeinfahrt von Mattighofen entsteht derzeit das moderne KTM-Museum.
6Bilder
  • An der Stadtplatzeinfahrt von Mattighofen entsteht derzeit das moderne KTM-Museum.
  • Foto: KTM
  • hochgeladen von Petra Höllbacher

MATTIGHOFEN (höll). Vor 60 Jahren hat KTM in Mattighofen sein erstes Motorrad gefertigt. Heute ist das Unternehmen Europas größter Motorradhersteller, weltweit führend im Offroad-Bereich und beschäftigt allein in der Region 2600 Mitarbeiter.

Nun baut sich KTM an der Stadtplatzeinfahrt zu Mattighofen ein Museum: "Das KTM-Museum ist das klare Bekenntnis zu unserem Heimatstandort. 2003 wurde die erste Idee dazu geboren, 2017 soll die Eröffnung stattfinden", berichtet KTM-CEO Stefan Pierer.

Die Form des Museums erinnert an eine Rennstrecke: "In Zukunft kann hier, auf rund 9500 Quadratmetern, die historische Entwicklung der Marke und die Welt von KTM erlebt werden. Auch eine Schauwerkstatt wird es geben", so Pierer. Auf dem Vorplatz ist ein Gebäude mit Restaurant und Wohnungen sowie eine öffentliche Tiefgarage mit 130 Stellplätzen geplant.

Am Samstag fand der offizielle Spatenstich für das 23 Millionen Euro teure Projekt statt. Gleichzeitig eröffnete KTM das neue Logistikzentrum in Munderfing. Durch das Museum entstehen rund 100 neue Arbeitsplätze. Im Logistikzentrum finden 50 neue Mitarbeiter eine Beschäftigung. Am weiteren Ausbau von KTM in Munderfing wird bereits gearbeitet, weiß COO Harald Plöckinger: "Neben einer Fabrikserweiterung von 10.000 Quadratmetern bei WP Performence Systems entsteht gerade auch ein neues KTM-Motorsportzentrum. Hier investieren wir 25 Millionen Euro."

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen