Spatenstich in Lengau

2Bilder

LENGAU. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lengau und der Gewog Neues Heim wird in einem weiteren Bauabschnitt ein Wohnbau mit insgesamt zwölf geförderten Mietwohnungen errichtet. Am Dienstag, 29. November, fand nun der offizielle Startschuss im Beisein von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Bügermeister Erich Rippl und Geschäftsführer der Gewog Rudi Demmelbauer statt.

Durch die kompakte und energieeffiziente Bauweise erreicht dieses Projekt die Niedrigstenergiestufe. Das bedeutet niedrige Heizkosten und leistbare Mieten.
Das dreigeschossige Gebäude beinhaltet Zwei- und Dreiraumwohnungen in den Größen von etwa 60 bis 83 Quadratmetern. Die Wohnungen werden schlüsselfertig ausgestattet, lediglich die Möbel sind selbst beizubringen. Je Wohnung steht ein Kellerersatzraum zur Verfügung. Die Beheizung erfolgt durch die Fernwärme und wird über eine Fußbodenheizung abgegeben.

Fertigstellung 2018

Das Haus wird im Osten betreten, über das Stiegenhaus erreicht man die Wohnung. Das Wohnzimmer mit der angeschlossenen Loggia ist nach Süd/West ausgerichtet. Im Außenbereich des Wohnhauses befindet sich die Grünfläche die zur allgemeinen Benutzung offen steht.

Für den ruhenden Verkehr stehen PKW-Abstellplätze zur Verfügung.
Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen