Einmal ist Schluss

Peter Petzner und sein Nachfolger als FCG-Spitzenkandidat Gernot Schweiger.
  • Peter Petzner und sein Nachfolger als FCG-Spitzenkandidat Gernot Schweiger.
  • Foto: Taurer
  • hochgeladen von Wolfgang Gaube

ST. MICHAEL. Im Büro von Vizeleutnant Peter Petzner merkt man, dass man es mit einem engagierten Personalvertreter zu tun hat. Visitenkarten, Ordner mit Protokollen, akkurat geschlichtet, in der Ecke kleine Präsente für die ins Haus stehende Wahl, an der Wand hinter dem Schreibtisch Dekrete, Fotos mit den Dienststellenausschüssen der einzelnen Perioden, dazwischen Ablichtungen mit Polit-Promis wie Ex-Minister Platter oder der einstigen Landeshauptfrau Klasnic.
Er hat einiges erlebt in dieser Funktion. 1995 eingestiegen, führte er 1999 zum ersten Mal als Listenführer die Fraktion christlicher Gewerkschafter (FCG) in eine Wahl. Das Ergebnis: 13 Prozent Plus, insgesamt 74 Prozent. Eine absolute Mehrheit, die in allen weiteren Wahlen Bestand hatte. Peter Petzner hat das Mandat immer ernst genommen, viele Stunden dafür aufgewendet. Nicht freigestellt, Immer ehrenamtlich, wie er betont. Aus dem Handbuch zitiert er die Aufgaben eines Personalvertreters: Die beruflichen, wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und gesundheitlichen Interessen der Bediensteten zu wahren und zu fördern. Das ist dem Mann der ersten Stunde der Kaserne St. Michael, Petzner zählt seit der Eröffnung am 11. November 1980 zum Stamm des Kaderpersonals, immer wieder gelungen. Voraussetzung dafür die gelebte Praxis der Paktfähigkeit, des Einvernehmens mit den leitenden Organen. Trotz auftauchender Gegensätze.
Petzner formuliert es so: Einen Schritt zurück, dann wieder aufeinander zugehen und gemeinsam etwas schaffen. Die inzwischen österreichweit eingeführte Kinderbetreuung in den Ferienmonaten nahm in St. Michael ihren Anfang, wobei die FCG-Fraktion die Verpflegungskosten übernahm, die Modernisierung der Unterkünfte der Kaderpräsenzeinheiten, der Nasszellen, Schaffung neuer Arbeitsplätze, das waren Errungenschaften, ermöglicht durch die funktionierende Achse Kommandant-Personalvertretung. Zudem beheimatet die Kaserne St. Michael die modernste KFZ-Werkstatt, die gute Personalplanung sichert den Standort St. Michael langfristig ab.
Seinem Abgang als Personalvertreter liegt eine berufliche Neuorientierung zugrunde. Das Aufgabengebiet als Sicherheitsunteroffizier erfordert meine ganze Energie und Konzentration, teilt Petzner in einem Schreiben mit.
Sein Nachfolger, Amtsdirektor Gernot Schweiger ist mit den Agenden bestens betraut, war er doch als Stellvertreter bereits langjährig im Ausschuss tätig. Schweiger ist dem Militärkommando unterstellt, im Bereich der obersteirischen Kasernen für die territorale Versorgung verantwortlich.
Wie der glühende Formel 1-Fan Peter Petzner seine vermehrte Freizeit verwenden wird? Wandern, Schifahren Tourengehen und als Waidmann.
Peter Taurer

Autor:

Wolfgang Gaube aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen