"Gemeinsam größer und besser werden"

Präsentierten die Fusionspläne: Bürgermeister Fritz Kratzer (Kapfenberger) und Bürgermeister Peter Koch (Bruck).
  • Präsentierten die Fusionspläne: Bürgermeister Fritz Kratzer (Kapfenberger) und Bürgermeister Peter Koch (Bruck).
  • hochgeladen von Angelika Kern

Die Stadtwerke Bruck und Kapfenberg gehen künftig gemeinsame Wege und wollen weiter wachsen.

Die Verhandlungen stehen zwar erst ganz am Beginn, dennoch wollen die beiden Bürgermeister Peter Koch (Bruck) und Fritz Kratzer (Kapfenberg) schon jetzt Einigkeit demonstrieren, was die geplante Zusammenführung der beiden Stadtwerke-Betriebe betrifft. 49 Prozent der Brucker Stadtwerke sollen an ein Konsortium aus Energie Steiermark und Stadtwerke Kapfenberg gehen. Deshalb luden die zwei auch zu einer gemeinsamen Pressekonferenz auf Brucker Boden und sprachen von der "Kratzer-Koch-Kooperation". "Wir werden gegenseitig Synergien nutzen und wollen gemeinsam zu einem starken regionalen Nahversorger werden", so Koch. "Das könnte in Zukunft auch in vielen anderen Bereichen abseits der Stadtwerke, wie etwa bei Kultur und Sport so sein."
Bis Juni will man jedenfalls einen groben Fahrplan erstellen und ausloten, was möglich ist. "Von der Wasserversorgung über die gemeinsame Weiterentwicklung auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien bis hin zum Ausbau der Breitbandinfrastruktur ist vieles möglich", betont Kratzer. Die derzeit 170 Mitarbeiter in Bruck und 300 Mitarbeiter in Kapfenberg könnten auf gemeinsame 500 anwachsen, denn: "Wir wollen gemeinsam größer und besser werden", so Kratzer.

Autor:

Angelika Kern aus Bruck an der Mur

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.