16.06.2017, 14:36 Uhr

Begeistertes Publikum beim Kirchenkonzert der Knappenkapelle Breitenau

Das Kirchenkonzert der Breitenauer Knappenkapelle am Fronleichnamstag war ein großer Erfolg. (Foto: Ernst Grabmaier)
Die gotische Pfarr- und Wallfahrtskirche von St. Erhard in der Breitenau bot einen würdigen Rahmen für ein Kirchenkonzert, zu dem die Breitenauer Knappenkapelle am Abend des Fronleichnamstages geladen hatte. Obmann Gerhard Graf, der auch anlässlich der „Langen Nacht der Kirchen“ die Engel und Heiligen dieses kostbaren Gotteshauses vorgestellt hatte, durfte sich über ein volles Haus freuen und dankte insbesondere Pfarrer Robert Schneeflock für die Gastfreundschaft. Wie es sich für ein Kirchenkonzert geziemt, hatte es etliche Schmankerln verpackt, wie ein festliches „Prelude for Band“ von Manfred Schneider zu Beginn. Julia Paar brillierte als Klarinettensolistin beim selten zu hörenden „Concertino“ von Carl Maria von Weber und Hans Prezler verzauberte mit der Trompete im gleichnamigen Stück „Zaubermelodie“. Als gefühlvolle Begleiterin des Programmes war Romana Haidenhofer zu hören. Alle Mitwirkenden auf der Musikbühne waren sehr berührt, als es zum Ausklang „Standing Ovations“ des Publikums für Kapellmeister Wolfgang Graf und seine Musikkollegen gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.