24.11.2016, 11:24 Uhr

Der Trofaiacher Krampus hat Tradition

Die Trofaiacher Teufel werden dem Publikum am 5. Dezember schon noch das Fürchten lernen. (Foto: Alexander Koch)

Schon traditionell am 5. Dezember laden die Trofaiacher Teufel auch heuer zu ihrem kinder- und familienfreundlichen Krampusspiel auf den Trofaiacher Hauptplatz. Der „Krampustag“ hat in Trofaiach seit Jahrzehnten hohe Tradition und findet wieder mit besonders buntem Programm statt.

Die Älteren können sich sicher noch erinnern - der „Krampustag“ in der Trofaiacher Innenstadt hatte es in sich - und einige brachten so manchen „blauen Fleck“ nach Hause. In Fortführung der hohen Tradition hat sich die engagierte Truppe der Trofaiacher „Teufel“ um Obfrau Gaby Brandl und „Regisseur“ Didi Schicker auch in dieser Saison wieder ein neues Krampusspiel mit dem Thema „Tod und Teufel“ einfallen lassen – und das bereits zum 17. Mal.
Das neue Spiel soll Jung und Alt zum Nachdenken anregen. Auf das kinderfreundliche Auftreten der Trofaiacher Teufel und ihrer Gastgruppen wird besonders Wert gelegt. Untermalt mit einer erstklassigen Feuershow sowie tollen Licht- und Pyroeffekten bekommen die Besucher am Hauptplatz einiges geboten. Der Nikolaus darf natürlich auch nicht fehlen und verteilt, begleitet von zwei Engeln, die Krampussackerl an die Kinder.
Als Gastgruppen begrüßen die Teufel diesmal die „Diamonds of Hell“ sowie die „Fürsten der Finsternis“ aus Trofaiach. Beginn ist um 18 Uhr. Im Anschluss findet im Stadtsaal das Krampuskränzchen mit Livemusik statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.