21.10.2016, 12:50 Uhr

Die unendlichen Weiten des Gehirns entdecken

Luise Maria Sommer sprach in St. Lorenzen über Merkstrategien.
Sankt Lorenzen im Mürztal: Marktgemeinde | "Schade, wenn uns das Gedächtnis im Stich lässt", leitet Kulturreferent Bernhard Huber den Vortrag "Abenteuer Gedächtnis" mit Luise Maria Sommer in der Gemeinde in St. Lorenzen ein. Doch wie funktioniert das Merken? Die Langenwangerin kennt Werkzeuge, die die Gedächtnisleistung vervielfacht. Als zweifache österreichische Gedächtnismeisterin und "Grand Master of Memory" mit Weltrekord im Guinness-Buch der Rekorde hat sie sich bereits in TV-Shows bewiesen. Doch ihr Gedächtnis sei nicht immer so gut gewesen, erzählte die dreifache Mutter und Lehrerin an der Handelsakademie Mürzzuschlag, nannte man mich "vergessliche Luise". In einem Vortrag lernte sie die Mnemotechniken der alten Griechen kennen und war begeistert.

Bilder und Geschichten
Drei Botschaften hat sie fürs Publikum: Das Denken in Bildern kombiniert mit kleinen positiven Merkgeschichten. Diese Technik durfte das Publikum selbst ausprobieren, indem es EU-Staaten nach Größe reihte und vorwärts und rückwärts zum Besten gab. Die Namen der Bundespräsidenten legte Sommer verbunden mit kleinen Geschichten an acht Orten im Saal ab. So bleiben sie dem Publikum durch diese Loci-Methode in der richtigen Reihenfolge erhalten. Und wie funktioniert das Merken von fremden Namen? "Merke dir Bilder zum Namen und Merkmale an Personen und verknüpfe beides!", so die Gedächtnismeisterin, die sich vor Beginn des Vortrages fast alle Namen der Zuhörerinnen und Zuhörer einprägte, um sie im Laufe des Abends wiederzugeben.

Innehalten im Hier und Jetzt
"Das Merken hat viel mit dem eigenen Bewusstsein zu tun und mit der Aufmerksamkeit", so Sommer. Dass vielen Leuten beides schwer fällt, kennt sie, hüpften viele doch stets zwischen gestern, morgen und dem Heute hin und her. "Die ungeteilte Aufmerksamkeit ist wichtig und der Wille, es mir zu merken." Denn Innehalten im Hier und Jetzt sei die Basis für unser Gedächtnis.
Barbara Pototschnig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.