Goldhauben-Ausflug
Krippenfiguren aus Terrakotta modellieren

Goldhaubenfrauen und Interessierte beim Tag im Zeichen der Krippen.
  • Goldhaubenfrauen und Interessierte beim Tag im Zeichen der Krippen.
  • Foto: Goldhaubengruppe Ernsthofen
  • hochgeladen von Michael Losbichler

Die Goldhaubendamen aus Ernsthofen, Enns, St. Valentin und Krippeninteressierte aus der Umgebung besuchten am Samstag, 8. Juni, einen Vortrag im privaten Krippenmuseum von Franz und Gusti Aichinger.

REGION. Erstmalig in privatem Rahmen zeigte Angela Tripi aus Palermo in Sizilien am Pfingstwochenende im Haus von Gusti und Franz Aichinger in Langstögen, Prambachkirchen, das Modellieren von Krippenfiguren aus Terrakotta und das Bekleiden dieser mit Stoff. Die italienische Künstlerin fertigt Krippenfiguren mit starker Aussagekraft und zählt zu den größten Künstlerinnen auf diesem Gebiet.

Privates Krippenmuseum

​Mehrmals angeboten wurden auch Führungen durch das private Krippenmuseum von Franz und Gusti Aichinger. Das konnten sich die Teilnehmer nicht entgehen lassen. „​Wir wurden sehr gastfreundlich empfangen und unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Einmalig sind diese wunderschönen Krippenfiguren von Angela Tripi", heißt es von den Goldhaubenfrauen. Werner Steiner führte durch das Museum und die Gäste bestaunten danach, wie unter den Händen von Angela ein Männerkopf modelliert wurde. Beim Nachhauseweg ging es noch in die Brandstatt zu einer gemütlichen Jause und endete ein wunderbarerer Tag voller Eindrücke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen