Naturjuwel Steirischer Bodensee
Herrliche Regenwanderung am Naturjuwel Steirischer Bodensee

Ein Forellenbankerl hat man nicht jeden Tag....
14Bilder

Der Steirische Bodensee in der Region Schladming/Dachstein ist nicht nur bei Sonnenschein ein wahres Naturjuwel, auch bei Regen ist er ein besonders lohneswertes Ausflugsziel. Man fährt eine mautpflichtige Panoramastraße durch das Seewigtal bis zum Wanderparkplatz beim Seewigtalstüberl. Eingerahmt von den Schladminger Tauern führt eine kinderwagentaugliche Schotterstraße entlang des Seewigtalbaches bis zum See, der dann umrundet werden kann. Ein Abstecher zum hohen Wasserfall darf nicht fehlen. Baden dürfen allerdings nur die Enten im See, die Wanderer können sich aber dafür bei Schönwetter ein Ruderboot ausleihen. Mit Blick auf einen der höchsten Berge der Schladminger Tauern, der Hochwildstelle (2.747 m), ist das richtig romantisch!
Der Gasthof Forellenhof direkt am See oder das Seewigtalstüberl beim Parkplatz sind bekannt für ihre frischen Fische, die man unbedingt probieren sollte! Echt fein - so fein, wie der gesamte Ausflug, denn nicht umsonst ist der Steirische Bodensee ein Tipp unter den Top-Zielen des gesamten Ennstales! (Tour-Daten: Reine Gehzeit ca. 1 Stunde, 3 km, 50 Höhenmeter)
Fotos: Tatjana Rasbortschan

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen