Richtige Händehygiene – Keine Chance für Keime

Gründliche Händehygiene ist die einfachste Methode um sich vor Ansteckung zu schützen.
  • Gründliche Händehygiene ist die einfachste Methode um sich vor Ansteckung zu schützen.
  • Foto: gespag
  • hochgeladen von Martina Stabauer

SALZBURG (mst). Die Hygienefachkräfte des Salzkammergut-Klinikums wissen was man bei der Händereinigung beachten und auf was man keinesfalls vergessen sollte. Anlässlich des "Welttag der Händehygiene" geben Experten ihre Tipps weiter.

Gut versteckt

Keime sind meist da wo wir sie am wenigsten vermuten. Eine neueste Studie gibt erneut Aufschluss darüber und zeigt dass sich zum Beispiel im Kühlschrank mehr Keime tummeln als auf der Toilette. Türklinken, Einkaufswägen und Mobiltelefone sind weitere, sehr beliebte "Wohnorte" von Keimen. Um hier entgegenzuwirken ist das regelmäßiges Händewaschen die effektivste Methode. Hygienefachkräfte geben zu bedenken: "Leider ist das konsequente Händewaschen nach dem Toilettengang immer noch nicht jedermanns Sache."

So macht man es richtig

Die Experten erklären wie einfach es ist sich durch gründliche Händereinigung vor ansteckenden Krankheiten zu schützen. Neben der Handoberflächen und den Fingerzwischenräumen sollen auch die Fingerspitzen und Daumen mindestens für 30 Sekunden mit ausreichend Seife gereinigt werden. Gründlichkeit sorgt hier für ein wirksames Ergebnis. Da Keime es gerne feucht und warm mögen, ist das ordentliche Abtrocknen unbedingt zu beachten. "Saubere Handtücher sind definitiv ein 'Muss'", ergänzen die Hygieneexperten ihre Ratschläge.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen