Beachvolleyball
Fünfter Rang für Kunert/Grössig beim Pro Tour-160-Turnier in Tulln

Thomas Kunert in Aktion, Laurenc Grössing ist voll konzentriert bei der Sache.
2Bilder
  • Thomas Kunert in Aktion, Laurenc Grössing ist voll konzentriert bei der Sache.
  • Foto: Gert Nepel
  • hochgeladen von Emanuel Hasenauer

Beim Pro160er Turnier, der höchsten nationalen Turnierkategorie in Tulln, erreichten die Spieler vom österreichischen Volleyball-Verband Thomas Kunert aus Wien und der Flachgauer Laurenc Grössig den fünften Rang.

FLACHGAU, TULLN. Die beiden Stützpunktspieler vom österreichischen Volleyball Verband (ÖVV) starteten mit einem sicheren zwei zu null-Erfolg gegen die griechisch-österreichische Paarung Arwin Kopschar und Georgios Kotsilianos. Im Spiel um den Gruppensieg verloren sie gegen Florian Ertl und Johannes Kratz mit 26 zu 28, 22 zu 20 und 15 zu 17. Es war auch gleichzeitig die längste Partie des Turnieres, weil alle drei Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden.

Mit Rang fünf zufrieden

Thomas Kunert und Laurenc Grössing starteten mit einem sicheren zwei zu null - Erfolg gegen die griechisch-österreichische Paarung Arwin Kopschar und Georgios Kotsilianos.
  • Thomas Kunert und Laurenc Grössing starteten mit einem sicheren zwei zu null - Erfolg gegen die griechisch-österreichische Paarung Arwin Kopschar und Georgios Kotsilianos.
  • Foto: Gert Nepel
  • hochgeladen von Emanuel Hasenauer

In der Zwischenrunde besiegten sie die oberösterreichische Paarung Jakob Grasserbauer und Dominik Kefer mit zwei zu eins. Im Viertelfinale unterlagen sie dann den späteren Turniersiegern und österreichischen Nummer eins Robin Seidl und Philipp Waller mit null zu zwei und mussten sich diesmal mit dem fünften Rang begnügen. „Wir waren beide letze Woche ein wenig gehandicapt, deshalb geht Rang fünf diesmal in Ordnung. Ich hatte letzte Woche zwei Tage Fieber von meiner Covid19-Impfung und konnte nur eingeschränkt trainieren. In Tulln wollten wir aber beide unbedingt an den Start gehen, weil hier viele unserer Freunde zusehen konnten", sagt Thomas Kunert. „Das Spiel gegen Florian Ertl und Johannes Kratz war extrem anstrengend, alle drei Sätze gingen in die Verlängerung. Gegen Robin Seidl und Philipp Waller machten wir dann zu viele Eigenfehler. Ich war zum ersten Mal in Tulln dabei und finde die Location im Aubad echt lässig", ergänzt Laurenc Grössing.

Das könnte dich auch interessieren:

Thomas Kunert in Aktion, Laurenc Grössing ist voll konzentriert bei der Sache.
Thomas Kunert und Laurenc Grössing starteten mit einem sicheren zwei zu null - Erfolg gegen die griechisch-österreichische Paarung Arwin Kopschar und Georgios Kotsilianos.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen