Adeg Anthering
Als Nahversorgerin ein erfolgreiches Jahr hinter sich

Katharina Prachthäuser legt in ihrem Markt viel Wert auf Regionalität.
2Bilder
  • Katharina Prachthäuser legt in ihrem Markt viel Wert auf Regionalität.
  • Foto: Adeg/Neumayr
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Katharina Prachthäuser feierte ihr einjähriges Jubiläum als Adeg Kauffrau in Anthering mit jeder Menge Hausgemachtem.

ANTHERING. Ein erfolgreiches erstes Jahr liegt hinter Adeg Kauffrau Katharina Prachthäuser in Anthering. Mit viel Leidenschaft und Engagement ist die Salzburgerin bereits seit ihrer Lehrzeit bei Adeg tätig und nutzte im vergangenen Jahr die Möglichkeit, sich mit ihrem eigenen Markt selbstständig zu machen. Als wichtige Nahversorgerin der Gemeinde bietet sie ganzjährig eine große Auswahl an regionalen und selbstgemachten Spezialitäten.


Hausgemachte Spezialitäten

Mürbteig-Apfelkuchen und Pofesen, Leberknödel, selbstgemachte Pizza und Burger – in der Feinkosttheke der ADEG Kauffrau Katharina Prachthäuser findet sich eine Vielzahl an hausgemachten Spezialitäten. „Unsere Mitarbeiter können jederzeit neue Vorschläge bringen, um unser Angebot zu erweitern. Erst kürzlich hatten wir deshalb frische Bauernkrapfen in unserem Sortiment“, so die Prachthäuser. 20 ausgewählte lokale Lieferanten aus Salzburg und Umgebung versorgen ihren Markt zudem mit vielen heimischen Produkten.

Umwelttauglich verpackt

Großen Wert legt Katharina Pachthäuser dabei nicht nur auf die räumliche Nähe zu ihren Lieferanten, sondern auch auf die nachhaltige Verpackung der Produkte. Aus diesem Grund bezieht sie diverse Milcherzeugnisse in Glasflaschen und an der Feinkost kann durch das Mitbringen von eigenen Behältnissen Verpackungsmaterial gespart werden. „Gerade bei großen Wurst- und Käseplatten nehmen unsere Kunden mittlerweile häufig ihre eigenen Platten mit, was uns sehr freut“, so die Kauffrau.

Erfolgreicher Start in die Selbstständigkeit

„Ich habe mir letztes Jahr meinen langgehegten Traum der Selbstständigkeit erfüllt und kann jetzt sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Unser Markt ist ein Treffpunkt für die Menschen in der Gemeinde geworden“, so Katharina Prachthäuser. Von Anfang an wollte die Salzburgerin mit ihrem Markt einen Ort des Zusammenkommens und des Austausches schaffen. Dieser Anspruch zeichnet die 46-Jährige aus und macht ihren Markt zu einem geschätzten Teil der Salzburger Ortschaft. Adeg Vorstand Jürgen Öllinger gratuliert zum Jubiläum: „Frau Prachthäuser ist bereits seit ihrer Lehrzeit bei und beschäftigt und kümmert sich mit viel Engagement und Einsatz um das Wohl ihrer Kunden. Wir freuen uns deshalb besonders, ihr nun zum einjährigen Jubiläum gratulieren zu dürfen.“

Katharina Prachthäuser legt in ihrem Markt viel Wert auf Regionalität.
Produkte aus dem Flachgau im Regionalen Packerl.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen