W&H Dentalwerk Bürmoos
Deutlich weniger Kündigungen als geplant

W&H meldete per 1. September zehn Prozent der Mitarbeiter am Standort Bürmoos beim AMS-Frühwarnsystem an.
  • W&H meldete per 1. September zehn Prozent der Mitarbeiter am Standort Bürmoos beim AMS-Frühwarnsystem an.
  • Foto: W&H Dentalwerk Bürmoos GmbH
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Am Standort Bürmoos des W&H Dentalwerks gab es wegen Covid-19 bedingter wirtschaftlicher Probleme 30 Kündigungen.

BÜRMOOS. Laut dem W&H Dentalwerk Bürmoos wurde in sehr konstruktiven Gesprächen zwischen der Unternehmensleitung und dem W&H-Betriebsrat ein umfangreicher Sozialplan erarbeitet. Beratend zur Seite standen dem Betriebsrat die Sozialpartner – die AK Salzburg und die Gewerkschaften.

„Neben dem Abschluss eines Sozialplans war es uns sehr wichtig, möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten. Das ist uns gelungen und wir konnten die Anzahl der Kündigungen deutlich reduzieren.“ W&H-Geschäftsführer Peter Malata

Wirtschaftliche Probleme

Aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen wirtschaftlichen Auswirkungen musste W&H zehn Prozent der Mitarbeiter am Standort Bürmoos per 1. September 2020 beim AMS-Frühwarnsystem anmelden. In den letzten Wochen ist es, laut W&H, durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Geschäftsleitung, den Betriebsratsvorsitzenden sowie den Vertretern der Gewerkschaften PRO-GE und GPA gelungen, einen umfangreichen Sozialplan zu erarbeiten. Außerdem konnte die Anzahl der geplanten Kündigungen reduziert werden. Von ursprünglich 74 Personen, konnten rund 30 Jobs erhalten werden. Die am Standort Bürmoos betroffenen Personen wurden gestern über die Trennung und den Sozialplan informiert.

Kündigung

Für die von den Kündigungen betroffenen Mitarbeiter steht mit dem verhandelten Sozialplan ein  Maßnahmenpaket bereit. Neben einer finanziellen Abfederung und einer gewissen Sicherheit für die nächsten Monate, gibt es zusätzlich mit einer Partnerfirma ein Paket, das bei der persönlichen Orientierung und beim raschen Finden eines neuen Arbeitsplatzes unterstützen soll.
Mehr interessante Nachrichten gibt es HIER

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen