04.12.2017, 10:58 Uhr

Wenn die Motivation fehlt

Schulmädchen sitzt müde und frustriert am Boden und lernt für die Schule. (Foto: Trainings und Coachings/fotolia)
Antriebslos in der Schule.

Er ist ja nicht dumm, müssen Sie wissen, Frau Müller, er ist nur regelrecht faul. Er lässt sich ablenken, schiebt alles auf die lange Bank. Und was jetzt noch dazu kommt: Wenn ich als Mutter Fragen stelle, dann kriege ich als Antwort lauter Lügen. Ich kann nicht mehr unterscheiden, was wahr und unwahr ist.

Das Problem das diese Mutter schildert, kommt häufig vor. Die Eltern wissen nicht mehr weiter – und die Kinder auch nicht. Meistens ist das passiert: Am Anfang war da der gute Wille sich zu organisieren, aufzupassen und mitzuarbeiten. Es lief. Dann wurde man lässiger, hat an Einsatz gespart und gedacht: Das hole ich nach, irgendwann. Und dann war der Anschluss verpasst, die Lücke riesengroß. Resignation hat sich breitgemacht, die Motivation ging auf Talfahrt.

Wie die kleinen Kinder halten sich Schüler dann die Augen zu. Weil sie meinen nichts würde mehr was bringen tauchen sie unter, verschwinden im Zimmer, lenken sich ab mit Musik, Handy, Computer. Kommt Druck von außen dazu, durch die Eltern oder Lehrer, wird gemogelt, Tatsachen werden anders dargestellt, manchmal sogar Unterschriften gefälscht. Und die Spirale dreht sich weiter abwärts.

Wenn die Betroffenen dann bei mir sitzen, sind alle so am Boden, dass sie sich eine Wende zum Guten noch überhaupt nicht vorstellen können. Und sie staunen, wenn ich den Begriff „Faulheit“ in Frage stelle. Es geht nicht um Faulheit. Es geht um die oben beschriebene Situation der Verzweiflung und Aussichtslosigkeit. Wenn die Betroffenen das erkennen, ist schon die halbe Arbeit getan. Hier dient mir meine jahrzehntelange Erfahrung und die Ergebnisse meiner eigenen Studien, um allen zu helfen. So bekommen sie wieder Gripp unter die Räder, statt sich ohnmächtig zu fühlen.

Der Schüler ist heute hochmotiviert, in vier Fächern hat er den Sprung von 5 auf 2 letztendlich ganz locker genommen. Und er hat eine bisher nicht gekannte Freude an der Schule und am Lernen entwickelt. Erfolg fühlt sich einfach gut an.

Anm.: Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt. Alle personenbezogenen Aussagen gelten jedoch stets für Frauen und Männer gleichermaßen.


Kontaktdaten:
Juliane Müller
Trainings und Coachings
Krimpling 2
A-5071 Wals bei Salzburg

Telefon: +4366262583624
Mobil: +4369910112466
info@julianemueller.at

Hier klicken und Termin vereinbaren.

Lesen Sie mehr zum Thema:
'Schulerfolg von Anfang an''
"Richtig lernen lernen"
“Das wirkt gegen Prüfungsangst“
"Der selbstständige Schüler"
"Erfolg ist auch eine Frage der inneren Haltung"
"Die Macht des Trotzes"
"Wissenslücken schließen"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.