25.10.2016, 09:47 Uhr

"Humor, das ist unser bestes Mittel zum Sieg"

Sind schon voll im Training: Hans Gstöttner, Heli Högler, Peter Hausbacher und Thomas Breitfuß vom Team "ST Fischtagging" in Seekirchen. (Foto: Högler)

Der Stammtisch Fischtagging will die Landesfarben beim Finale des Servus Alpenpokal am Weißensee gehisst sehen.

SEEKIRCHEN (ap). Sie sind Freunde, haben richtig viel Spaß zusammen, trainieren hart und haben vielleicht die besten Fans des Landes im Schlepptau. Die Grundvoraussetzungen für den Antritt beim Servus Alpenpokal könnten für den "Stammtisch Fischtagging" aus Seekirchen am Wallersee nicht besser sein.

"Der Sieg muss nach Österreich"

"Die Stimmung im vergangenen Jahr war super. Trotz der starken Teams in Thalgau konnten wir – getragen von unseren mitgereisten Fans – im vorderen Drittel landen", erinnert sich der Teamleiter Helmut Högler mit seinen Mitstreitern Hans Gstöttner, Peter Hausbacher und Thomas Breitfuß. Und so war schnell klar, dass die vier Flachgauer auch heuer wieder dabei sein werden. Angemeldet haben sie sich einerseits aus Spaß am Stocksport und andererseits, weil der Sieg nach dem Triumph der Deutschen im Vorjahr heimgeholt werden muss. "Natürlich wollen wir, dass eine Österreichische Mannschaft gewinnt. Es wäre natürlich ein Wahnsinn wenn wir – der ST Fischtagging – unsere Landesfarben am Weißensee vertreten könnten", strahlt Peter Hausbacher.


Teambesprechung am Stammtisch

Und so ist die heiße Vorbereitungsphase bereits eingeläutet. Neben Trainings am Abend stehen auch Teambuilding-Maßnahmen, wie der sonntägliche Frühschoppen im Gasthaus Fischtagging am Programm. "Der Teamgeist und kleine Streitereien gehören da schon dazu. Aber diese werden am Stammtisch ausdiskutiert", verrät Hans Gstöttner. Damit ist man gerüstet für die Bezirksqualifikation des Servus Alpenpokals am 16. November um 18 Uhr auf der Asphaltstockbahn des UEV Thalgau.

Der Spaß steht im Vordergrund

Gespielt wird übrigens in Vierer-Teams. Nicht nur Profis, auch Anfänger können beim Servus Alpenpokal mitmachen, denn "Dabeisein ist alles!"
"Grundsätzlich sollten sich mehrere Stammtische melden, um den Spaß-Faktor zu erhöhen", so Heli Högler und Thomas Breitfuß ergänzt: "Wir sind sehr froh, dass es so eine Veranstaltung gibt und hoffen, somit auch unsere Jugend für den Stocksport begeistern zu können."

"Meldet euch noch schnell an"

Seid auch Ihr mit Eurer Mannschaft, eurem Freundeskreis, den Arbeitskollegen oder Stammtisch dabei und meldet euch zum Servus Alpenpokal an unter http://www.servustv.com/at/Themen/Sport/Servus-Alpenpokal/Turnier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.