03.01.2018, 14:30 Uhr

Wirtschaftsboom bringt Aufschwung

Die gute Konjunkturlage verringert die Arbeitslosigkeit. Das ergibt eine aktuelle Statistik des AMS Salzburg. (Foto: Franz Neumayr)

Sinkende Arbeitslosigkeit im Flachgau

FLACHGAU (kha). Die gute allgemeine Wirtschaftslage macht sich durch sinkende Arbeitslosenzahlen nun auch im Flachgau stark bemerkbar. Dies zeigt eine aktuelle Statistik des AMS Salzburg.

Flachgau auf Platz 2 im Bezirksranking
Im Bezirksvergleich schneidet besonders der Tennengau mit einem Rückgang der Arbeitslosgkeit um 10,8 Prozent gut ab. Knapp dahinter folgt der Flachgau mit einem Minus von 9,6%, noch vor dem Lungau mit 8,4%. Im Landesschnitt blieben die Arbeitslosenzahlen im Pinzgau mit -5,7%, etwas darunter lag die Stadt Salzburg (-4,0%).Lediglich im Pongau wurde, bedingt durch die saisonale Beschäftigung am Bau, ein leichter Zuwachs ermittelt, so das AMS Salzburg. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres waren Ende 2017 somit dreihundertdreissig Arbeitslose weniger im Flachgau zu verzeichnen.

Jugendarbeitslosigkeit geht zurück
Besonders erfreuliche Ergebnisse erfasst die AMS Statistik auch zur Jugendarbeitslosigkeit im Bezirk Salzburg Umgebung. Diese ist gerade bei den unter 24-jährigen am Stärksten zurückgegangen, nämlich um 24,9%. Nach Wirtschaftszweigen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit  im Flachgau vor allem im Handel und in der Bauwirtschaft im Sinken begriffen.

Salzburgweit waren am letzten Tag des Jahres 14.165 Personen als arbeitslos vorgemerkt. Damit ist die Arbeitslosigkeit landesweit im Vergleich zum Vorjahr um 5,7 Prozent gesunken.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.