Aufschwung

Beiträge zum Thema Aufschwung

Ein Leuchtturm: Der neue IBS-Tower in Teufenbach hat rund 8 Millionen Euro gekostet.
1 2

Klaus Bartelmuss
"Im Endeffekt ist weniger oft mehr"

Trotzdem hat Klaus Bartelmuss den 27 Meter hohen IBS-Tower gebaut ... TEUFENBACH-KATSCH. Über 750 Mitarbeiter, davon rund 270 in Teufenbach, und eine Exportquote von über 90 Prozent. IBS-Eigentümer und Geschäftsführer Klaus Bartelmuss erklärt den Erfolgslauf des Vorzeige-Unternehmens. WOCHE: Bereits bei der inoffiziellen Eröffnung des IBS-Towers haben Sie vom erfüllten Lebenstraum gesprochen. Gibt es weitere Ziele? Klaus Bartelmuss: Von meiner Seite aus gibt es keine mehr und ich bin fertig....

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Der Bezirk Murau freut sich über Vollbeschäftigung.
1 3

Aufschwung in Murau-Murtal
Erste Erfolge nach dem Krisenjahr

Bezirk Murau freut sich über Vollbeschäftigung und im Murtal gibt es viele offene Stellen. MURAU/MURTAL. „Die Dynamik am regionalen Arbeitsmarkt hat deutlich zugenommen“, konstatieren die beiden Arbeitsmarktservice-Stellen in Murau und Murtal. Und das ist noch vornehm ausgedrückt für die Erfolge der letzten Monate. Während der Arbeitsmarkt im Coronajahr 2020 noch teils völlig darniederlag, gibt es mittlerweile wieder eindeutige Erfolgsmeldungen. Vollbeschäftigung Der Bezirk Murau durfte sich im...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Fast 700.000 Oberösterreicher haben derzeit einen Job.

In Oberösterreich
Lage am Arbeitsmarkt besser als vor Corona

Oberösterreichs Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin besser als vor der Corona-Krise: Im August gab es mit 687.000 Beschäftigte um 6.000 mehr als im Vor-Corona-Jahr 2019, zugleich lag die Zahl der Arbeitslosen im August mit 32.350 auch um 524 unter der Zahl von 2019. OÖ. Die Arbeitslosenrate war in OÖ im August mit 4,5 % ebenfalls niedriger als die Quote vom August 2019 mit 4,6 %. Österreichweit betrug die Arbeitslosenquote im August 6,9 %. Die Zahl der offenen Stellen ist weiter gestiegen:...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG erhöht nach guten Quartalszahlen seinen Ausblick in das Geschäftsjahr.
1 2

Quartalszahlen
Aufwärtstrend bei voestalpine AG setzt sich fort

Der Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG verdreifacht im ersten Quartal 2021/22 sein operatives Ergebnis. LINZ. Die voestalpine AG setzt ihren Aufwärtstrend weiter fort. Vor dem Hintergrund der global guten Konjunktur hätten sich "fast alle unsere Markt- und Produktsegmente sehr gut entwickelt und die einzelnen Divisionen zeigten eine ausgezeichnete Performance“, sagt Herbert Eibensteiner, Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG. Finanzergebnis wieder positivDer Umsatz im 1. Quartal...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

WK-Umfrage in NÖ
Jedes zweite Unternehmen rechnet mit steigenden Umsätzen

WKNÖ-Präsident Ecker: Jedes zweite NÖ Unternehmen rechnet mit steigenden Umsätzen Wirtschaftsbarometer zeigt positives Investitionsklima – Ruf der NÖ Unternehmen nach Senkung der Lohnnebenkosten und neuen Investitionsförderungen NÖ. Der Optimismus der NÖ Unternehmen nimmt zu. Praktisch jeder zweite Betrieb in Niederösterreich, konkret 47 Prozent, rechnet in den kommenden 12 Monaten mit steigenden Umsätzen. Das zeigt das aktuelle Wirtschaftsbarometer der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ). Bei der...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Christian Wipfler, Vorsitzender der jungen Wirtschaft Bezirk Deutschlandsberg, blickt optimistisch in die Zukunft der Jungunternehmer.
2

Konjunkturbarometer
Die Stimmung bei den Jungunternehmern geht nach oben

Das aktuelle Konjunkturbarometer zeigt ganz klar steil nach oben: Die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer im Bezirk sind hoch motiviert und guter Dinge, die Krise hinter sich zu lassen. BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Von den rund 1.300 Befragten glaubt immerhin knapp die Hälfte an einen Anstieg der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Zum Vergleich: Vor einem Jahr lag der Wert nur bei 15 %. Somit liegen die Umfragewerte auf Vorkrisenniveau. Die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer erreichen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Im Gespräch: Christian Haberhauer und Bernhard Ebner.

"Endlich"
Ebner: Maßnahmen wirken, Aufschwung vorantreiben

"Endlich – ist das Wort der Stunde", sagt VP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner zu den Lockerungen. BEZIRK AMSTETEN. Test- und Impfstrategien in NÖ hätten ihre Wirkung ebenso gezeigt wie die Hilfspakete von Bund und Land. "Die Maßnahmen haben sich ausgezahlt", zieht Ebner nach eineinhalb Jahren "schmerzhaftem Kampf" Bilanz. Die Perspektive sei "positiv". Jetzt geht es darum, den Aufschwung weiter voranzutreiben. Großes Thema ist dabei der Engpass bei den Rohstoffen, deshalb sei auch das...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Nicht aufzuhalten: Die Steiermark scheint sich gut von der Corona-Krise zu erholen.
2 1 2

Positive Stimmung
Steiermark hofft auf Aufschwung und Rückgang der Arbeitslosenzahlen

Die steirische Wirtschaft ist vorsichtig optimistisch: Das WIFO prognostiziert für das heurige Jahr einen Wirtschaftsaufschwung und einen Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Die heimischen Betriebe hätten die Krise gut gemeistert, man befinde sich im größten Wirtschaftsaufschwung seit Anfang der 1970er Jahre, vermeldet das steirische Wirtschaftsressort. Die Prognosen des WIFO für das heurige Jahr würden das bestätigen. Auch den Arbeitsmarkt gelte es im Auge zu behalten: So waren im Juni 2021 noch...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Das Land Kärnten, präsentierte am Donnerstag erfreuliche Zahlen aus der Wirtschaft. Der Trend zeigt klar nach oben.

Kärnten
Wirtschaftlicher Aufschwung im Land macht sich bemerkbar

Die Zahlen sprechen für sich. Die Kärntner Wirtschaft befindet sich im Aufschwung und zeigt, dass sie bis dato gut durch die Krise gekommen ist. Heute wurden die Ergebnisse präsentiert. KÄRNTEN. Das Investitionsbarometer zeigt nach oben. Heute, Donnerstag, wurden die von Optimismus getragenen Ergebnisse bei einer Pressekonferenz in der Wirtschaftskammer Kärnten präsentiert. Einen Schwerpunkt bei den Umfragen in den Unternehmen bildeten auch die Zukunftschancen durch die Koralmbahn und das damit...

  • Kärnten
  • Rudolf Rutter
Aufatmen in der Innenstadt: Am 1. Juli fallen nach mehr als einem Jahr eine Vielzahl der Corona-Einschränkungen.

Ja zu Linz
Die ganze Stadt feiert ihr großes Comeback

Die Aufbruchsstimmung und viel Optimismus sind im Linzer Handel, der Gastronomie und in der Wirtschaft deutlich spürbar. LINZ. Was uns lange Zeit nicht vergönnt war, ist nun wieder erlaubt: Vom Shopping über das Ausgehen mit Freunden bis zum Kulturgenuss ist vieles möglich in der Stadt. In den Geschäften ist kein Schwitzen unter der FFP2-Maske mehr nötig. Geimpfte, genesene oder getestete Mitarbeiter dürfen gar gänzlich auf den Mund-Nasen-Schutz verzichten. "Ein Highlight wäre, wenn die...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
AMS-Leiter Manfred Dag analysiert die Lage seit den Öffnungsschritten am 19. Mai.

AMS Kitzbühel
Aufschwung am Arbeitsmarkt seit Öffnung am 19. Mai

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Vor rund vier Wochen konnten nach einer langen, "coronabedingten" Zwangspause viele Betriebe wieder öffnen. Die Öffnungsschritte ab 19. Mai wirkten sich – wie erwartet – positiv auf den Arbeitsmarkt aus. In der Woche vor den Öffnungen waren im Bezirk Kitzbühel noch 2.700 Personen arbeitslos vorgemerkt, Ende Mai waren es bereits nur mehr 1.597 und mit Stand 21. Juni waren es 964. Fachkräfte für Gastronomie gesucht In der Gastronomie (Restaurants, Kaffees usw.) wurden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die voestalpine AG verließ im Geschäftsjahr 2020/21 die Verlustzone.
6

Zurück in Gewinnzone
voestalpine AG überwindet Corona-Tief

Die voestalpine AG schließt das Geschäftsjahr 2020/21 trotz Krise mit positivem Ergebnis ab. "Das Krisenmanagement hat funktioniert", bilanziert Vorstandsvorsitzender Herbert Eibensteiner.  LINZ. Der Linzer Stahl- und Technologiekonzern voestalpine AG schließt das laufende Geschäftsjahr 2020/21 mit einem Gewinn von 31,7 Millionen Euro ab. Das gab die Konzernführung am Mittwoch per Aussendung bekannt. Im Jahr davor musste die voestalpine AG noch ein Minus von 216,5 Millionen Euro hinnehmen. ...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Jede neue Komposition beginnt am Keyboard, wo „LOKY“ gewisse Elemente schon in seinem Kopf hört.
Video 3

Stefan Koller aus Wolfsberg
Er hat den Jazzy Hip-Hop im Blut

Der Wolfsberger Künstler „LOKY“ experimentiert am liebsten mit Akkordfolgen und Melodien. WOLFSBERG. Klänge und Harmonien sind Stefan Koller (21) seit seiner Kindheit vertraut. Im Teenager-Alter wagte er sich schließlich an das Produzieren. Seit dem Jahr 2020 ist er beim Hip-Hop-Label Vinyl-Digital als Künstler namens „LOKY“ unter Vertrag. Veröffentlicht werden seine Werke auf allen Streaming-Plattformen. Die neueste Single „Sunny Outside“ hat er mit Produzent „Bequem“ und „Chill Beats“, dem...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Doris Hummer ist seit 2017 Präsidentin der Wirtschaftskammer Oberösterreich.
3

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer im Interview
"Der Optimismus ist zurückgekehrt"

Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer spricht im BezirksRundschau-Interview über das Corona-Management der Bundesregierung, kommende Öffnungsschritte, gute Konjunkturaussichten und die bereits boomenden Wirtschaftsbranchen. von Thomas Kramesberger Es hat ja aus der Wirtschaft immer wieder Kritik an Corona-Maßnahmen gegeben. Wie sehen Sie es im Großen und Ganzen: Waren Lockdown und Co. die ganze Zeit alternativlos? Grundsätzlich ist es im Nachhinein immer einfacher, zu sagen: Das war...

  • Oberösterreich
  • Thomas Kramesberger
Stadtrat KR Albert Kisling (SWB)
2

Waldviertel
SPÖ fordern rasche Belebung der Wirtschaft nach der Pandemie

Die SPÖ Waldviertel lud am 28. April zur online Pressekonferenz. WALDVIERTEL/ KREMS. Mit dabei waren NR Rudolf Silvan, LA Josef Wiesinger, SPÖ NÖ Bezirksvorsitzender und Bürgermeister Reinhard Resch sowie Stadtrat KR Albert Kisling für den sozialdemokratischen Wirtschaftsbund, kurz SWB. Das Thema: Aufschwungsmlliarde für einen guten wirtschaftlichen Start nach Corona. "Impfweltmeister wäre besser" Nationalrat Rudolf Silvan meinte: "Es nützt nichts der Welttestmeister im Land zu sein, sondern...

  • Krems
  • Doris Necker
Die voestalpine AG betreibt in China 40 Standorte.

"Voll ausgelastet"
voestalpine AG profitiert von Chinas Aufschwung

Chinas Wirtschaft ist nach Corona wieder im Aufschwung – das beschert dem Linzer Stahl- und Techologiekonzern voestalpine AG volle Auftragsbücher. LINZ. Die voestalpine AG berichtet angesichts der wirtschaftlichen Erholung in China von zunehmend vollen Auftragsbüchern. "In China profitieren wir als Hightech-Anbieter besonders vom aktuellen Aufschwung“, so Vorstandsvorsitzender Herbert Eibensteiner. Der Stahl- und Technologiekonzern betreibt in China 40 Standorte und hat 3.000 Mitarbeiter vor...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ).
2

Industriellenvereinigung
„Zahl an Langzeitarbeitslosen ist inakzeptabel“

Das Konjunkturbarometer der IV OÖ prognostiziert einen deutlichen Aufschwung. Angesichts der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften, fordert IV OÖ-Geschäftsführer Haindl-Grutsch mehr Engagement bei der Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. OÖ. Der Internationale Währungsfonds erwartet für 2021 mit rund sechs Prozent das größte weltweite Wachstum der vergangenen 50 Jahre. Und für Oberösterreich hat das aufgrund seiner global agierenden Industriebetriebe besonders...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Der Stahl- und Technologiekonzern zeigt sich positiv.

Wirtschaftlicher Aufschwung Chinas bei Voestalpine spürbar

Wie die Voestalpine unlängst berichtete, profitiert der Konzern mit seinen 40 Standorten und 3.000 Mitarbeitern daran, dass sich China nach der durch Corona ausgelösten Wirtschaftskrise wieder auf Wachstumskurs befindet. Insbesondere die steigende Nachfrage aus der Automobilindustrie sorgt für eine gute Auslastung. Kapazitätserweiterungen sind die Folge. Auch neue High-Tech-Produkte in der Bahninfrastruktur und bei Schweißzusatzwerkstoffen füllen zunehmend die Auftragsbücher. Darüber hinaus...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer

Keine Gastgartengebühr in Steyr
"Leben soll wieder in Schwung kommen"

Diese Fördermaßnahme sei ein gezieltes Signal der Stadt, dass man alle Möglichkeiten ausschöpfen wolle, um das Leben in der Stadt und im speziellen in der Innenstadt möglichst rasch wieder in Schwung zu bringen. STEYR. „Wann immer es wieder losgeht, es wird ein mühsamer Neustart. Deshalb haben wir uns fraktionsübergreifend darauf verständigt, dass die Stadt auch in der Gastgartensaison 2021 auf die Vorschreibung der Schanigarten-Gebühren verzichtet“, informiert Bürgermeister Gerald Hackl, der –...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Grutsch und Greiner (v. l.) sehen neben Corona auch in der Energiewende und in der Mobilität der Zukunft große Herausforderungen.

Corona-Schutzimpfung
IV OÖ fordert „Priorisierung von Schlüsselkräften“

Die IV OÖ sagt für 2021 einen „kräftigen Aufschwung“ voraus. Bei der Impfung fordert man Mitsprache – etwa wenn es um die Priorisierung sogennanter „Schlüsselkräfte“ in den exportorientierten Unternehmen geht. OÖ. „2021 beginnt leider nicht viel anders, als 2020 geendet hat“, so Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung (IV) OÖ. Dass das nicht nur schlecht ist, zeigt das vierteljährlich erstellte IV OÖ-Konjunkturbarometer. Denn schon vor drei Monaten zeichnete sich eine positive...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Waldviertler Abgeordnete Lukas Brandweiner und WK Krems Obmann Thomas Hagmann informieren.

Wirtschaft
Investitionen lohnen sich für Betriebe und sichert Arbeitslätze

Seit 1. September 2020 können Betriebe bei der Bundesförderstelle „Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (AWS) die Investitionsprämie beantragen. BEZIRK KREMS. Dieser steuerfreie und nicht rückzahlbare Zuschuss in der Höhe von 7 Prozent beziehungsweise 14 Prozent durch den Bund ist eine wahre Erfolgsgeschichte, berichtet der Waldviertler Abgeordnete Lukas Brandweiner und erklärt: „Diese Unterstützung ist ein toller Anreiz für unsere Betriebe, um Investitionen zu tätigen und dadurch...

  • Krems
  • Doris Necker
Das Arbeitsmarktservice verstärkt aktuell wieder seine Vermittlungs- und Informationsarbeit.
2

AMS: Erwartete Dynamik am Grazer Arbeitsmarkt

AMS-Experte Jürgen Schrei analysiert die Situation am Arbeitsmarkt und zeigt sich vorsichtig optimistisch. 11.777 Arbeitslose mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres, ein Plus von über 80 Prozent und insgesamt über 26.000 arbeitslose Menschen – all das nur in der Stadt Graz. Diese aktuellen Zahlen des AMS aus dem Monat April sorgen auf den ersten Blick für heftige Sorgenfalten in der Murmetropole. Jürgen Schrei, Geschäftsstellenleiter des Arbeitsmarktservice Graz-Ost, gibt aber Hoffnung:...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Die Arbeitslosigkeit in der Stadt ist leicht angestiegen.
3

Arbeitsmarkt Linz
Stellenmarkt boomt – Arbeitslosigkeit in Linz leicht gestiegen

LINZ. Im Februar 2020 stieg die Zahl der Arbeitslosen in der Stadt, verglichen mit dem Vorjahr leicht an. Ende Februar waren 9.925 Menschen in der Stadt arbeitslos gemeldet. Das sind um 46 Personen mehr als imFebruar 2019 und entspricht einer geschätzten Arbeitslosenquote von 7,3 Prozent.  Mehr als 4.000 unbesetzte Stellen AMS Linz-Leiterin Elisabeth Wolfsegger dazu:  "Auch wenn dieArbeitslosigkeit bei den Hilfskräften spürbar zurückgegangen ist, der Anteil jener, die über max....

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Franz Eckl blickt positiv auf die Melker Wirtschaft.

Bezirk Melk
"Die Wirtschaft Melks feiert einen großen Aufschwung"

BEZIRK. Mit 5.280 Betriebsstandorten, an denen derzeit 289 Unternehmen 17.040 Mitarbeiter beschäftigen und 932 Lehrlinge ausbilden, zeigt sich die Melker Wirtschaft durchaus zufrieden. „Von Jänner bis Ende Oktober haben 259 Neugründungen stattgefunden, und zudem haben wir gegenüber 2018 um 945 Beschäftigte und 15 Lehrlinge mehr“, berichtet Franz Eckl, Obmann der Wirtschaftskammer Melk. Als zwei Wermutstropfen für die Melker Wirtschaftstreibenden nennt er den Facharbeitermangel und die...

  • Melk
  • Niklas Powondra

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.