Geheimtipps
Die schönsten Wanderwege im Bezirk Grieskirchen

Die „Es muss sein“ hat ihren Ausgangspunkt in St. Agatha und führt auch in den Nachbarbezirk Eferding.
14Bilder
  • Die „Es muss sein“ hat ihren Ausgangspunkt in St. Agatha und führt auch in den Nachbarbezirk Eferding.
  • Foto: WGD Donau Oberösterreich Tourismus Gmbh/Hochhauser
  • hochgeladen von Julia Mittermayr

Über Stock und über Stein geht es quer durch die Region. Möglichkeiten für Erkundungstouren bietet der Bezirk Grieskirchen ausreichend. Vom gemütlichen Wanderweg bis zur Extremstrecke finden Wandere jedes Levels die richtige Tour.

Hier geht es zu den schönsten Wanderstrecken im Bezirk Eferding.

Granatzweg

  • Wo: Geiersberg – Pram – Taiskirchen
  • Strecke: Ausgehend von der Pfarrkirche Geiersberg wandert man über sanfte, teilweise bewaldete Hügelrücken nach Pram, der Beschilderung folgend, nach Taiskirchen. Die Strecke durch zwei Bezirke ist 7,5 Kilometer lang.
  • Fazit: Abwechslung und Entspannung wechseln sich ab.

Tour: „Vogerlweg“

  • Wo: Geboltskirchen
  • Strecke: Die Strecke geht vom Bahnhof Scheiben Richtung Gisela-Stollen und weiter zum Vogerlweg mit wunderschöner Aussichtsplattform. Der Weg ist ca. 1,5 Kilometer lang, Dauer eine halbe Stunde.
  • Highlight: Der Name „Vogerlweg“ kommt von den zahlreich auf den Bäumen montierten Nistkästen entlang des Weges. Das Lederer-Wirtsbankerl (Wegweiser "Zum Aussichtsbankerl") lädt zum Verweilen mit Panoramablick ein.

Es muss sein

  • Wo: Region Hausruck-Nord (Ausgangspunkt: St. Agatha).
  • Strecke: Rundgang St. Agatha – Etzing – Schlögen – Schlögenerblick – Haibach – Donauleiten – Wiesing – Dunzing – Fadingerdenkmal; 21 Kilometer, ca. 7 Stunden.
  • Highlight: Die Wanderung besticht durch Panoramablick – daher Fotoapparat bei dieser Tour nicht vergessen.

Tour: „Weg der Sinne“

  • Wo: Hausruckwald (Haag am Hausruck).
  • Strecke: von der Talstation bis zum Aussichtsturm; 3 Kilometer, ca. 1 Stunde.
  • Highlight: 26 Stationen warten mit Klangstation, Baumtelefon, Barfußparcours, Duftorgel und Balancierscheiben. Gute Gelegenheit, um sich auszutoben.

Alm-Mühlen-Rundweg

  • Wo: Peuerbach
  • Was: Der Rundwanderweg (Video unten) entlang des Leithenbaches eignet sich gut für eine kurze Wanderung; Ausgangspunkt und Ziel: Kapelle bei "Ludwigs Rastplatzl" in Leithen, ca. 5 Kilometer, eineinhalb Stunden
  • Highlight: Die Runde lockt mit schönen Ausblicken. Einige Bänke am Almweg laden zum Rasten ein. 

Mein Weg zum "Ich"

  • Wo: St. Agatha
  • Was: Der Weg zum Ich in Sankt Agatha ist eine 3 Kilometer lange, einfach begehbare Wanderstrecke und soll zur inneren Ruhe und zum Nachdenken anregen. Ausgangspunkt: Revita Hotel Kocher, ca. 2 Stunden
  • Highlight: Interaktive Stationen ermöglichen es, im Zuge des Wanderwegs zu sich selbst zu finden. Die Aussichtspyramide am Etzinger Hügel bildet den Zielpunkt.

Kurparkweg

  • Wo: Bad Schallerbach
  • Strecke: Kurpark; 2 Kilometer, circa eine halbe Stunde
  • Highlight: An der Strecke durch den Kurpark können Sportbegeisterte Fitnessübungen absolvieren. Der Fitnessweg ist alle 500 Meter markiert und daher ideal als Trainingsstrecke geeignet. Zurück geht es entgegen dem Gesundheitsweg.

Trattnachtal-Lehrpfad

  • Wo: Wallern
  • Strecke: entlang der Trattnach von Wallern nach Bad Schallerbach, circa 3,8 Kilometer, eine Stunde
  • Highlight: 22 Schautafeln bei elf Stationen geben Einblick in die Vielfalt des Trattnachtals und der Marktgemeinde Wallern. Erholung gefällig? An der Strecke sind auch Ruhebänke und Tische.

Sixtusweg

  • Wo: Neukirchen/W.
  • Strecke: Marktplatz – Schloss Spattenbrunn – Filialkirche St. Sixt – alte Landesgrenze – höchster Punkt der Gemeinde, 16,5 km, circa 4 Stunden
  • Highlights: Schloss Spattenbrunn und Filialkirche St. Sixt

Venus-Runde

  • Wo: Gaspoltshofen
  • Strecke: MS – Kaiserfeld – Mostlandlteiche – Königmairgut – Aspoltsberg – Hörmeting – Hofing – Wiesenstraße, 10,6 km, circa 3 Stunden (Rundgang)
  • Highlights: Alpacas in Aspoltsberg

Nordic.Fitness.Park

  • Wo: Geboltskirchen
  • Strecke: Der Nordic.Fitness.Park bietet Wanderern vier Routen – zwischen 2,7 und 11,4 Kilometer – mit unterschiedlichen Anforderungsprofilen. Start- und Zielpunkt ist der Kohlebahnhof Scheiben.
  • Highlights: Naturerlebnisweg Trattnach-Ursprung und Ausblicke

2-Schlösserrundweg

  • Wo: Grieskirchen, Tollet
  • Strecke: Stadtpfarrkirche – Kaisersteg – Schloss Tollet –Grabenstraße – TNMS – Parzer Höhenstraße, 10,2 km, 3,5 Stunden
  • Highlights: Schloss Parz und Schloss Tollet

Mundart-Wanderweg

  • Wo: Weibern
  • Strecke: Route Grün: Dirisam – Grub – Hofreith – KIM-Zentrum – Niederndorf – Ortmanau – Parz
    Route Blau: Auhäuseln – Badesee – Eitzenberg – Fuchshub – Grolzham – Gründling – Haager Lies – Heigraben – Hinterleithen – Lehen – Pesendorf – Schwarzgrub – Schwarzschachen – Stüblreith – Trattnach – Wasserversorgung von Weibern – Weiberau
    Route Rot: Anrainerschutz Autobahn A8 und Hochmayr-Kreuz – Buch – Haager Lies – Schachenreith – Schwarzgrub – Schwarzschachen – Seewiesen
  • Highlights: Mundart-Schilder am Weg: An den gekennzeichneten Sprechblasen können die Tonbeispiele – Texte und Gedichte in Mundart – via QR-Code oder NFC-Chip abgerufen werden – das heißt: Handy mitnehmen
Talschluss
2 Video 20

Urlaub in Österreich
Saalbach Hinterglemm - Home of Lässig

Sommer in Saalbach  Vielfältig - Lässig - AktivAtemberaubende Bergkulissen grüßen in Saalbach Hinterglemm bereits in der Morgensonne und lassen voll Vorfreude den Wanderrucksack schultern. Auf geht's, denn es warten 400 km Wanderwege für entschleunigende Touren und anspruchsvolle Weitwanderungen, beeindruckende Gipfelsiege oder genussvolle Panoramarunden. Sechs Sommerbahnen in Saalbach Hinterglemm ermöglichen einen schnellen Start in den Wandertag und bringen Naturliebhaber direkt hinauf zum...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gerhard Monitzer

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen