Umwelt und Verkehr
SPÖ gegen höhere Besteuerung des CO₂-Ausstoßes

Gegen "einseitige Belastungen der Pendler" sind SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich (links) und LAbg. Wolfgang Sodl.
  • Gegen "einseitige Belastungen der Pendler" sind SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich (links) und LAbg. Wolfgang Sodl.
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Martin Wurglits

EISENSTADT. Die burgenländische SPÖ lehnt eine höhere Besteuerung des CO₂-Ausstoßes von Fahrzeugen ab. Klubobmann Robert Hergovich und Pendlerforum-Obmann LAbg. Wolfgang Sodl sprechen von einer "geplanten neuen CO₂-Strafsteuer der Bundesregierung".
"Die türkis-grüne Regierung will die Pendlerpauschale ökologisieren. Wie genau das aussehen soll und was das für die burgenländischen Pendler heißt, ist jedoch nicht bekannt", kritisiert Hergovich.
Es sei zu befürchten, dass der Individualverkehr kräftig zur Kassa gebeten werde.
Die angekündigte Reform der Pendlerpauschale solle die "längst fällige Entlastung der Pendler und keine neuen Belastungen", fordert Sodl. Schon das derzeitige Modell der Pendlerpauschale bevorzuge Spitzenverdiener und benachteilige Arbeitnehmer, die weitere Fahrtstrecken zurücklegen müssen.
Handlungsbedarf sieht Sodl hingegen beim Schwerverkehr. "Man kann nicht einerseits über eine Strafsteuern für Pendler nachdenken und die hunderttausenden internationalen Lkw auf unseren Straßen aus Wirtschaftsinteressen verschonen."
Für die SPÖ Burgenland sei der Ausbau des öffentlichen Verkehrs unumgänglich, aber nicht auf Kosten der Pendler, so Hergovich.

Autor:

Martin Wurglits aus Güssing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.