Produktion steht still
Dunst bringt Landesbeteiligung an "Güssinger" ins Spiel

Eine Beteiligung der Landes-Wirtschaftsgesellschaft WIBUG oder des Landes-Fonds Athena an „Güssinger“ ist laut Landtagspräsidentin Verena Dunst unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
  • Eine Beteiligung der Landes-Wirtschaftsgesellschaft WIBUG oder des Landes-Fonds Athena an „Güssinger“ ist laut Landtagspräsidentin Verena Dunst unter bestimmten Voraussetzungen möglich.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Eine Beteiligung der Landes-Wirtschaftsgesellschaft WIBUG oder des Landes-Fonds Athena am angeschlagenen Sulzer Mineralwasser-Erzeuger „Güssinger“ ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das sagte Landtagspräsidentin Verena Dunst angesichts des Umstandes, dass die Produktion bei „Güssinger“ seit einigen Wochen stillsteht.

Im Gespräch mit dem Geschäftsführer habe sie aber wenig Bereitschaft bemerkt, die dafür nötige Öffnung der Bücher zu tätigen. „Für eine Beteiligung des Landes ist Transparenz nötig“, betonte Dunst. Auch die "undurchsichtigen Eigentumsverflechtungen" seien ein großes Hindernis.

Ausstehende Löhne und Gehälter an die rund 20 Mitarbeiter sind laut Dunst gestern, Dienstag, überwiesen worden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen