Mineralwasser

Beiträge zum Thema Mineralwasser

Intendant Wolfgang Böck und Geschäftsführerin Monika Fiala.

Partnerschaft mit Waldquelle
Waldquelle Lieferung für Kobersdorfer Schloss-Spiele

Seit fast zwei Jahrzehnten ist Waldquelle Mineralwasser stolzer Partner der Kobersdorfer Schloss-Spiele. KOBERSDORF. Das Team rund um Intendant Wolfgang Böck ist in der heißen Probephase für die Premiere am 6. Juli angekommen und hat seit Mitte Juni seine Zelte im Schloss aufgeschlagen. "Wollen Motivation schenken" Waldquelle Geschäftsführerin Monika Fiala hat nun persönlich den passenden Durstlöscher vorbeigebracht. „Wir wollen den Protagonisten in dieser heißen Phase nochmals volle...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
1

Rezept
Grüne Paprikascheibchen fermentiert

Ich habe hier schon öfter Ferment-Rezepte präsentiert. ES geht so einfach: beliebiges Gemüse mit reichlich Salz und Wasser - besser noch: prickeligem Mineralwasser - übergossen einige Tage stehen lassen, und durch die einsetzende milchsaure Gärung wird das Gemüse bald fein sauer. Auch Menschen, die keinen Essig ertragen, können es ohne Sorgen genießen. Natürlich kann man Gewürze, Krenflocken, Petersilie, Knoblauchzehen usw. in die Flüssigkeit mit dazu geben. In Ungarn gibt man ein Stückchen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Nicht nur in den heißen Sommermonaten, auch in der kalten Jahreszeit ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr unabdingbar.
2

Trink-Tipps
Richtig Trinken in der kalten Jahreszeit

Wenn die Temperaturen sinken vergisst man oft, genügend zu trinken. Dabei ist auch in der kalten Jahreszeit eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sehr wichtig. Denn: Wassermangel macht müde und steigert das Erkältungsrisiko. Wie man es deshalb schafft, trotz eisiger Temperaturen genug zu trinken, verrät Expertin Jutta Mittermair von Gasteiner Mineralwasser. SALZBURG. Kalte Außentemperaturen, trockene Heizungsluft und schwereres Essen – in der kalten Jahreszeit werden Körper und das Immunsystem...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der deutsche Investor Hans Kilger hat mit dem regionalen Traditionsunternehmen Peterquelle in Deutsch Goritz viel vor.
2

Peterquelle
Hans Kilger macht Peterquelle zukunftsfit

Neuer Eigentümer will Betrieb modernisieren, Umsatz verdoppeln und neue Märkte erschließen. Der südoststeirische Mineralwasserproduzent Peterquelle in Deutsch Goritz, zu dessen Produktpalette auch Steirerquell, Minaris sowie die "Near-Water-Produkte "MiZi", "HiZi" und der Apfelspritzer zählen, genießt lange Tradition. Im Vorjahr wurde ja mit prominenten Gästen ein Fest anlässlich des 60-jährigen Bestehens gefeiert. Mit dabei war auch der damalige Eigentümer, der deutsche Unternehmer Hans-Jürgen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Ab Frühjahr 2021 (voraussichtlich Mitte/Ende März) bleibt der Stöpsel an der Mineralwasserflasche dran!

Innovation bei Vöslauer
Der Stöpsel bleibt dran

BAD VÖSLAU. Ab 3. Juli 2024 müssen Verschlüsse und Deckel von Getränkeverpackungen mit bis zu drei Litern Fassungsvermögen direkt an der Flasche befestigt sein. Das geht aus der Einwegplastik-Richtlinie (Single-Use Plastics Directive) der EU hervor, welche die Verringerung der Verschmutzung durch Einwegplastik zum Ziel hat. Als erstes Unternehmen im deutschsprachigen Raum setzt der der Mineralwasserabfüller Vöslauer nun diesen Passus aus der Richtlinie um und präsentiert eine beispielhafte...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die aus 1.300 Positionen bestehende Konkursmasse ist restlos versteigert worden.
4

Versteigerung beendet
Güssinger Mineralwasser ist endgültig Geschichte

Alles, was einst zum Mineralwasserhersteller Güssinger gehört hat, ist seit Dienstag Geschichte. Die Versteigerung der aus über 1.300 Positionen bestehenden Konkursmasse ist beendet. "Es ist alles weggegangen", berichtet Jürgen Blematl vom Auktionsunternehmen Aurena, das die Online-Versteigerung durchführte. Vom Wassertank bis zum BürosesselZu haben war alles, was zum Inventar des 1813 gegründeten Unternehmens gehörte: von Abfüllanlagen, Edelstahltanks und Verpackungsanlagen bis zu...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
2

Rezept
Rezept Knackiger Krautsalat und rosa Gurkensalat

Wir essen auch im Sommer viel Kraut, in allerlei Varianten. - Dieser Salat  kommt angeblich aus Griechenland, aber ich habe es in Ungarn gelernt. Dort fermentiert man auch die berühmten vergorenen Gurken (kovászos uborka) am besten mit prickelndem  Mineralwasser. Ich schneide das junge Weißkraut in feine Schnipsel und gebe diese in ein Gefäß. Ich bestreue sie mit wenig(!) Salz. Ich bereite eine Marinade: Salz, Pfeffer, Apfelessig, Olivenöl und nicht zu wenig Kristallzucker. Ich leere es aufs...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

Nachhaltigkeit ist bei Vöslauer Pflichtprogramm

Marktführer "Vöslauer" ist mit Glas-Mehrweg und 100 % rePET auch bei umweltschonenden Verpackungen Vorreiter BAD VÖSLAU. Spätestens mit Corona haben Themen wie Digitalisierung und vor allem auch Nachhaltigkeit verstärkt an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewonnen. Insbesondere ist das Engagement für mehr Umwelt- und Klimaschutz definitiv gewachsen und zwar mehr als je zuvor. Themen, die selbstverständlich auch der Marktführer am heimischen Mineralwassermarkt, die Vöslauer Mineralwasser GmbH, sehr...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Mitarbeiter des NÖ.Straßendienstes überraschte ihr Landesrat Ludwig Schleritzko mit coolem Eis und viel Mineralwasser.
2

Cooles Eis und viel Mineralwasser für die Hackler in der Sommerhitze

BEZIRK HORN. Mit coolen Eisklassikern wie Jolly, Twinni und Combino und viel viel Mineralwasser überraschten Landesrat Ludwig Schleritzko und Landtagsabgeordneter Jürgen Maier im Zuge der aktuellen Sommereisaktion der Volkpartei Niederösterreich Mitarbeiter des Straßendienstes bzw. echte Baustellen-Hackler auf dem ehemaligen Konvikt-Gelände, die in der aktuellen Sommerhitze Schwerstarbeit leisten: „Es ist wirklich beachtlich, was diese Männer in der Sonne schaffen. Deshalb haben wir ihnen auch...

  • Horn
  • H. Schwameis
Der SV Deutsch Schützen lud zum Grillabend ein.
5

Fußball
VIP-Grillabend beim SV Deutsch Schützen

DEUTSCH SCHÜTZEN. Der SV Deutsch Schützen lud Freitag zum schon traditionellen VIP-Grillabend aufs Sportplatzgelände. Während die Mannschaft trainierte, genossen die zahlreichen VIP-Mitglieder beste Grillspezialitäten vom Kotelett bis zu Spareribs, sowie kühle Getränke und ein gemütliches Beisammensein.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Eduard
V.l.: Bgm. Christian Härting (Obmann ThT), Patrick Trois (Gasthof Dorfkrug) und Doris Schiller (Kassierin ThT).

Wasser für den guten Zweck
Dorfkrug Mösern übergibt großzügige Spende

MÖSERN. Eine großzügige Spende von € 2.000,- überreichte Patrick Trois vom Möserer Gasthof Dorfkrug kürzlich an den Unterstützungsverein "Telfer helfen Telfern". Das Geld stammt aus den Einnahmen vom Angebot besten Quellwassers , die Summe wurde von der Familie Trois aufgerundet. Ein neuer Weg der allen hilftIm Dorfkrug geht man seit geraumer Zeit einen anderen Weg beim Getränkeangebot. Statt stillem oder sprudelndem Mineralwasser in Flaschen bzw. Fässern steht natürliches Quellwasser aus...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die einstigen FPÖ-Politiker Johann Gudenus (links) und Heinz Christian Strache hatten mit Güssinger Mineralwasser offenbar ein internationales Geschäft im Sinn.
1 1

Güssinger Mineralwasser
Was das Ibiza-Video mit Sulz verbindet

Bei dem österreichischen Wasser, über das 2017 im ominösen Ibiza-Video mit dem damaligen FPÖ-Bundesobmann Heinz Christian Strache gesprochen wurde, war das Wasser des Sulzer Mineralwassererzeugers Güssinger gemeint. Das bestätigte der frühere FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus am Donnerstag im Ibiza-Untersuchungsausschuss des Nationalrats. Er habe aber kein persönliches Interesse an einem Deal gehabt, so Gudenus gegenüber dem ORF. Er habe nur gewusst, dass Güssinger Investoren brauche. Gudenus war...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Weiß jetzt übers Wort Bescheid: Hanna Bohatny.

Auf Steirisch
Hanna holt dem Opa ein Glas "Sauawossa"

„Hol mir a Sauawossa", bittet Opa Lackner Enkelin Hanna Bohaty aus Straden des Öfteren. Hanna konnte mit diesem Wort anfangs nichts anfangen. Gemeint ist damit das Mineralwasser. Sauerwasser oder Säuerling ist nämlich die historische Bezeichnung des Mineralwassers. In der Region Straden holte man das Sauerwasser direkt an der Quelle des Johannisbrunnens in Hof. Für Ortschaften im Quellschutzgebiet des Brunnens ist es heute noch erlaubt, mit eigenen Gefäßen das Wasser zu „schöpfen". Noch mehr...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Der Masseverwalter des insolventen Mineralwasser-Erzeugers hält den Neustart nur für denkbar, wenn der Eigentümer noch im Jänner frisches Geld einbringt.

Sanierung nach Insolvenz
Güssinger hat noch Frist bis Ende Jänner

Der Masseverwalter des Sulzer Mineralwasser-Erzeugers Güssinger bemüht sich um eine Sanierung des Unternehmens, das vor Weihnachten Insolvenz angemeldet hat. "Gelingen wird der Neustart aber nur, wenn der Eigentümer noch im Jänner frisches Geld in das Unternehmen einbringt", sagte der Eisenstädter Rechtsanwalt Klaus Dörnhöfer gegenüber dem ORF Burgenland. Das Geld dafür müsse vom russischen Eigentümer des Unternehmens kommen, und zwar innerhalb einer angemessenen Frist, so Dörnhöfer. Konkret...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die letzten 16 Mitarbeiter von Güssinger Mineralwasser erhalten vom Land eine finanzielle Überbrückungshilfe, gab Soziallandesrat Christian Illedits (3. von links) bekannt.

Nach Insolvenz
Land unterstützt ehemalige Güssinger-Mitarbeiter

Für die letzten 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der insolventen Sulzer Mineralwasserfirma Güssinger stellt die Landesregierung eine einmalige finanzielle Überbrückungshilfe bereit. Die 16 Personen haben nach Bekanntwerden des Insolvenzantrags gekündigt, ihre seit September ausständigen Löhne und Gehälter übernimmt der Insolvenzfonds. "Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate, eine Auszahlung aus dem Fonds kann aber erst im März nach Ende der Frist erfolgen", begründete Soziallandesrat...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Mineralwasserabfüllung steht seit September still, rund die Hälfte der Mitarbeiter hat das Unternehmen wegen ausstehender Gehaltszahlungen verlassen.
1

Passiva von 2,07 Millionen Euro
Güssinger Mineralwasser stellt Insolvenzantrag

Der Mineralwasser-Abfüller Güssinger in Sulz hat am Landesgericht Eisenstadt den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt. Das berichten der Gläubigerverband Creditreform und der Alpenländische Kreditorenverband (AKV). Die Passiva belaufen sich laut Verbandsangaben auf 2,07 Millionen Euro. Betroffen von der Insolvenz seien rund 100 Gläubiger und rund 20 Arbeitnehmer. Die Insolvenzursachen liegen im veralteten Maschinenpark und in angeblichen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vertreter der neun Projektpartner und Projektregionen haben in Bad Radkersburg nach drei Jahren gemeinsamer Arbeit für die Flagship-Products Bilanz gezogen.

Flagship Products
Produktauslage mit großem Publikum

Drei Jahre lang hat man in EU-Projekt lokale Leitprodukte intensiv beworben. In der Parktherme Bad Radkersburg hat nun die Abschlusskonferenz des EU-Projekts "Flagship Products" stattgefunden. Drei Jahre lang haben neun Partner aus Slowenien und der Steiermark intensiv daran gearbeitet, Leitprodukte aus der Region vor den Vorhang zu holen. Auf steirischer Seite lag der Fokus auf den Produkten Käferbohne, Holunder und Aronia sowie Kren – die slowenischen Partner haben sich mit Honig, Milch und...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Das Zusperren verhindern wollen Alois Mondschein, Marianne Hackl, Wilhelm Pammer und Walter Temmel (von links).

Unternehmen steht still
ÖVP für Landesbeteiligung an Güssinger Mineralwasser

Nach der SPÖ kann sich nun auch die ÖVP mit dem Gedanken anfreunden, dass sich das Land an dem schwer angeschlagenen Sulzer Mineralwasser-Hersteller Güssinger beteiligt. "Wir sind für eine Beteiligung, um Investitionen in das Unternehmen zu ermöglichen und um das Zusperren eines südburgenländischen Leitbetriebs zu verhindern", stellt der Güssinger ÖVP-Bezirksobmann LAbg. Walter Temmel fest. Nicht die erste BeteiligungVergleichbare Beteiligungen über einen Fonds sei die Landesregierung...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bei Güssinger ruht die Mineralwasserabfüllung.

Mineralwasser
Petschnig gegen Beteiligung des Landes an Güssinger

Skeptisch zeigt sich Wirtschaftslandesrat Alexander Petschnig gegenüber einer möglichen Beteiligung des Landes am angeschlagenen Sulzer Mineralwasserabfüller Güssinger, wie sie von Landtagspräsidentin Verena Dunst ins Spiel gebracht wurde. "Höchst unklare Eigentümerverhältnisse und Markenrechtsstreitigkeiten machen eine Beteiligung des Landes äußerst schwierig", betonte Petschnig. "Das sehen nicht nur wir, sondern auch wichtige Kunden des Unternehmens.  Es kann davon ausgegangen werden, dass...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Bauen aufs Wasser: Dietmar Fuchs (Qualifizierungsagentur Oststeiermark), Mario Gruber, Erich Neuhold, Josef Sommer (v.l.).

Fachkongress
Die große Auslage fürs Wasser

Bad Radkersburg war Bühne für Kongress rund um die Thermal- und Mineralwässer. „Neue Perspektiven für den Thermaltourismus“ sind im Zehnerhaus Bad Radkersburg im Fokus gestanden. Auf Initiative von Mario Gruber, Geschäftsführer vom Thermen- und Vulkanland Steiermark, hat erstmals ein internationaler Fachkongress für Thermal- und Mineralwasser stattgefunden. Zielgruppe waren u.a. Vertreter der Thermen, Gastronomie, Hotellerie und des Tourismus. Zu Gast war mit Josef Sommer auch der Obmann des...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Eine Beteiligung der Landes-Wirtschaftsgesellschaft WIBUG oder des Landes-Fonds Athena an „Güssinger“ ist laut Landtagspräsidentin Verena Dunst unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Produktion steht still
Dunst bringt Landesbeteiligung an "Güssinger" ins Spiel

Eine Beteiligung der Landes-Wirtschaftsgesellschaft WIBUG oder des Landes-Fonds Athena am angeschlagenen Sulzer Mineralwasser-Erzeuger „Güssinger“ ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das sagte Landtagspräsidentin Verena Dunst angesichts des Umstandes, dass die Produktion bei „Güssinger“ seit einigen Wochen stillsteht. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer habe sie aber wenig Bereitschaft bemerkt, die dafür nötige Öffnung der Bücher zu tätigen. „Für eine Beteiligung des Landes ist...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Der Mineralwasserproduzent Güssinger aus Sulz steckt in der größten Krise seiner 204 Jahre währenden Geschichte.
1

Produktion in Sulz ruht, Mitarbeiter-Exodus beginnt
Güssinger Mineralwasser in existenzieller Krise

Der Lebensmittel-Diskonter Hofer, mit Abstand größter Kunde des Traditionsunternehmens, hat die Geschäftsbeziehung endgültig beendet. Bildlich gesprochen steht dem Sulzer Unternehmen das Wasser bis zum Hals, in der Realität ist das Gegenteil der Fall. Bei der Firma Güssinger ist die Mineralwasserproduktion praktisch zum Erliegen gekommen. Wegen ausstehender Gehaltszahlungen haben außerdem die ersten Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Abfüllung zurückgefahrenGüssinger steckt in der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Wegen eines Streits zwischen Güssinger-Eigentümer und Großgläubiger hat Hofer, der größte Kunde des Mineralwasser-Erzeugers, seinen Bezug vorläufig storniert.

Diskonter Hofer verhängt Lieferstopp
Güssinger muss Mineralwasserproduktion drosseln

Der Lebensmitteldiskonter Hofer - bis vor drei Wochen größter Kunde des Mineralwasserabfüllers Güssinger - hat die Geschäftsbeziehungen mit dem Sulzer Traditionsbetrieb stillgelegt. Auslöser war laut einem Bericht des "Kurier" ein Streit zwischen dem Güssinger-Eigentümer und einem bulgarischen Großgläubiger. Größter Umsatzbringer wegHofer hat bis zu 30 Millionen Liter "Vitaquelle" pro Jahr bezogen, schreibt der Kurier. Das soll etwa 80 Prozent der Güssinger-Umsatzes ausgemacht haben. Den...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Geschäftsführer Gerald Doleschel, Eigentümer Hans-Jürgen Riegel, Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer (v.l.).
1 2

60-Jahre-Jubiläum
Peterquelle feiert Erfolgsgeschichte

Seit 60 Jahren sprudelt Mineralwasser in Deutsch Goritz. Peterquelle ist mit weiteren Produkten wie Steirerquell und Minaris sowie den "Near-Water"-Produkten "MiZi", "HiZi" und dem Apfelspritzer erfolgreich. Zum Jubiläum gab es ein großes Fest mit zahlreichen prominenten Gästen. Ein TraditionsbetriebAuch Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer ließ es sich nicht nehmen, dem Unternehmen mit starken steirischen Wurzeln, das sich unter der Leitung von Geschäftsführer Gerald Doleschel...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.