Intelligente Stromnutzung
Güssinger Energie-Experten schließen EU-Forschungsprojekt ab

Projektpartner (von links): Joachim Hacker (EEE Güssing), Andrea Rossi (ATOS Spanien), Martin Zloklikovits (Energie Güssing), Jasmin Derkits (Energie Güssing).
2Bilder
  • Projektpartner (von links): Joachim Hacker (EEE Güssing), Andrea Rossi (ATOS Spanien), Martin Zloklikovits (Energie Güssing), Jasmin Derkits (Energie Güssing).
  • Foto: EEE
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Um die intelligente und möglichst effiziente Nutzung von Ökostrom geht es in dem internationalen Forschungsprojekt SHAR-Q, das elf Organisationen aus mehreren europäischen Ländern nun abgeschlossen haben. Beteiligt waren auch Fachleute des Europäischen Zentrums für erneuerbare Energie (EEE) in Güssing und des Stromnetzbetreibers Energie Güssing.

Inhalt des mit rund 4,1 Millionen Euro dotierten Forschungsprojekts war die Entwicklung einer Online-Plattform, die es ermöglicht, erneuerbare Energieerzeugungsanlagen, Stromspeicher und Stromtankstellen sowie das Stromnetz und seine Kunden zu verbinden. Drei Jahre wurde an SHAR-Q gearbeitet.

"Im Burgenland wird erneuerbare Energie vorwiegend aus Photovoltaik, Biomasse und Windkraft erzeugt. Das besondere an dieser Plattform ist, dass all diese Stromerzeuger und Verbraucher - unabhängig der verwendeten Technologie - in die Plattform integriert werden können. Dadurch ist es möglich, den erneuerbaren Strom nicht nur lokal zu erzeugen, sondern auch effizient und serviceorientiert zu verteilen, zum Beispiel Batteriespeicher gemeinsam zu nutzen", erläutern EEE-Geschäftsführer Joachim Hacker und Martin Zloklikovits, Geschäftsführer des Stromnetzbetreibers Energie Güssing.

Projektpartner (von links): Joachim Hacker (EEE Güssing), Andrea Rossi (ATOS Spanien), Martin Zloklikovits (Energie Güssing), Jasmin Derkits (Energie Güssing).
Das internationale Projektteam von SHAR-Q bei der Präsentation der Ergebnisse in Brüssel.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen