„7500“ feierte Premiere im Cine4You Hartberg

Als besondere Ehrengäste konnten „7500“-Regisseur Patrick Vollrath und Co-Produzent Alexander Glehr begrüßt werden.
2Bilder
  • Als besondere Ehrengäste konnten „7500“-Regisseur Patrick Vollrath und Co-Produzent Alexander Glehr begrüßt werden.
  • Foto: Alfred Mayer
  • hochgeladen von Alfred Mayer

In eine Airbus A319 verwandelte sich der große Saal im Hartberger Cine4You nalässlich der Premiere des Films „7500“, die im Rahmen des Grünen Programmkinos stattfand.
Die Zahlenkombination 7500 ist in der internationalen Luftfahrt der Emergency Code für eine Flugzeugentführung. Ein Flug von Berlin nach Paris. Alltägliche Arbeiten im Cockpit. Kopilot Tobias Ellis (Joseph Gordon-Levitt) bereitet den Abflug der Maschine vor. Der Start verläuft reibungslos. Doch dann hört man Geschrei in der Kabine. Eine Gruppe junger Männer, unter ihnen der 18-jährige Vedat (Omid Memar), versucht ins Cockpit einzudringen. Es beginnt ein Kampf zwischen Besatzung und Angreifern, eine Zerreißprobe zwischen dem Wunsch, einzelne Leben zu retten und noch größeren Schaden abzuwenden. Die Cockpittür wird zum Kampfgebiet und Tobias gerät in die Position, über Leben und Tod entscheiden zu müssen ... Mit auf die spannende Reise begaben sich unter anderem auch Bgm. Marcus Martschitsch und Vzbgm. Herwig Matejka, im Anschluss an Film standen Co-Produzent Alexander Glehr und Regisseur Patrick Vollrath bei Getränken aus der Region für Fragen bzw. Gespräche zur Verfügung.
Vollrath hat mit seinem Kurzfilm „Alles wird gut“ den österreichischen Filmpreis, den Max Ophüls Preis, den First Steps Award und viele andere Preise gewonnen und war damit auch für die Academy Oscars 2016 nominiert.

Als besondere Ehrengäste konnten „7500“-Regisseur Patrick Vollrath und Co-Produzent Alexander Glehr begrüßt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen