06.06.2017, 14:59 Uhr

Duftende Stars im Kräuterschaugarten

Bei heißen Temperaturen war das kühlende Kneipp-Becken genau das Richtige für Gastgeber und Gäste. (Foto: KK)

Dem Tag der offenen Gartentür folgt in Söchau der Lichterzauber am 24. Juni.

Im Mittelpunkt des Tages der offenen Kräutergartentür standen bei den vielen Besuchern im wundervoll erblühten, bis ins kleinste Detail liebevoll gestalteten Kräuter-Schaugarten Söchau Majoran, Minze oder Thymian und eine Vielzahl anderer heilender oder gar giftiger Gewächse. Über 120 verschiedene Kräuter- und Blütensorten beheimatet der idyllische Garten mit Kneipp-Pfad, Hexen- und Rosengarten sowie der Hildegard von Bingen-Kapelle am Kraftplatz im Zentrum des Kräuterdorfs. Neben Gartenführungen, einer Bilderschau heimsicher Künstler inmitten der Pflanzenpracht, einem Bienen-Workshop und einem Töpferkurs konnten die Gäste verschiedene Kräuter- und Aroniapordukte verkosten. Auch ein feiner Kräuterspritzer mundete bei heißen Temperaturen. Pfarrer Alois Schlemmer zelebrierte einen Gottesdienst bei der Hildegard von Bingen-Kapelle. Tourismusobmann Bgm. Josef Kapper sowie die beiden Söchauer "Kräuterfeen" Manuela Schweinzer und Gerlinde Rath freuten sich über den großen Besucherandrang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.