25.01.2012, 16:29 Uhr

Fressnapf Österreich spendet 260 Kilogramm Tierfutter für in Not geratene Hunde in Eisenkappel

Wann? 25.01.2012

Wo? Fressnapf, Vöcklamarkter Straße, 99-101 Klagenfurt am Wörthersee ATauf Karte anzeigen
Klagenfurt am Wörthersee: Fressnapf | Unterstützung für verwahrloste Hunde in Kärnten:

Fressnapf Österreich spendet 260 Kilogramm Tierfutter für in Not geratene Hunde in Eisenkappel

In Eisenkappel ist jetzt ein Fall von „Animal Hording“ bekannt geworden. Eine 63-jährige Pensionistin hielt auf ihrem Bauernhof 48 Hunde in einem Stall und mehreren Nebengebäuden, wobei die Tiere in einer laut Behördenangaben Zentimeter hohen Schicht an Exkrementen gestanden sind. Der Hof wurde gestern, am 24.01.2012, geräumt. Als Fressnapf Österreich von diesem tragischen Fall der Hundehaltung erfahren hat, wurden als Sofortmaßname 60 Kilogramm Tierfutter für die Hunde zur Verfügung gestellt. "Das Hundefutter wird noch heute an Frau Dr. Marina Zuzzi- Krebitz vom Landestierschutzverband in der Fressnapf-Filiale in Klagenfurt, Waidmannsdorf 133 übergeben", betont Fressnapf- Geschäftsführerin Heidi Obermeier. Insgesamt spendet Fressnapf für die Hunde, die in Eisenkappel unter unwürdigen Bedingungen ihr Dasein fristen mussten, 260 Kilogramm Hundefutter.

Rückfragen-Kontakt: Robert Wier, Wier PR, Tel.: 0664/101 26 80
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.