15.05.2018, 09:25 Uhr

Kleine Wunder der Natur im duftenden Schaugarten

Pflanzten ein Birkenbäumchen: Johann Wilfling, Gerlinde Rath, Manuela Schweinzer und Bgm. Josef Kapper (v.l.). (Foto: WOCHE)

Garten-Lust: Ein Tag der offenen Gartentür findet am 2. Juni im Kräutergarten Söchau statt.

Der Kätuer-Schaugarten Söchau mti seiner einzigartigen Pflanzenwelt im Kräuter-, Rosen- und Hexengarten präsentiert am Samstag, 2. Juni, ab 10 Uhr seine ganze blühende Pracht bei einem Tag der offenen Gartentür im Zeichen des Jubliäums "800 Jahre Söchau". Besucher erfreuen sich an Kräuterpflanzen und diversen Kräuterprodukten, einer Aroniaproduktverkostung sowie regionaler Kulinarik. Im Garten ist die Fotoausstellung "Wir sind Söchau" zu sehen.
Zudem gibt es die Gelegenheit, sich im Töpfern zu versuchen, ebenso werden Hochbeete in einem einfachen Stecksystem gezeigt. Kostenlose Gartenführungen finden um 10 und um 14 Uhr statt, um 15 Uhr hält Matthias Strobl einen Vortrag über Aloe Vera.  Um 17 Uhr zelebriert Pfarrer Alois Schlemmer einen Gottesdienst bei der Hiildegard-von Bingen-Kräuterkapelle. Auch das angrenzende Seniorenwohn- und Pflegeheim SeneCura öffnet an diesem Tag für Interessierte seine Pforten. Anlässlich des bevorstehenden Kräutergartentages pflanzten Bürgermeister Josef Kapper, Manuela Schweinzer und Gerlinde Rath vom Tourismusverband sowie Johann Wilfling eine Birke am Eingang des Schaugartens.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.