Junge „Europaregion Tirol“ feierlich in Telfs-Mösern gegründet!

Junge Europaregion (v.l): Michael Riepler, Christoph Schaffenrath, Florian Stöfelz, Philipp Achammer, LH Stv. Hans Berger, weitere Vorstandsmitglieder und Gründungspaten LR Franco Panizza, Dr. Wallnöfer, Dr. Ebner, LR Zoller-Frischauf und Arthur Thöni.
  • Junge Europaregion (v.l): Michael Riepler, Christoph Schaffenrath, Florian Stöfelz, Philipp Achammer, LH Stv. Hans Berger, weitere Vorstandsmitglieder und Gründungspaten LR Franco Panizza, Dr. Wallnöfer, Dr. Ebner, LR Zoller-Frischauf und Arthur Thöni.
  • Foto: JVP
  • hochgeladen von Georg Larcher

TELFS/MÖSERN. Um die Beziehungen zwischen den Regionen Nord-, Ost-, Südtirol und Trentino auf Jugendebene zu stärken, wurde von der „Junge Generation Südtirol“ (SVP), die „Junge Volkspartei Tirol“ und die „Giovani del PATT“ (Trentino) die „Junge Europaregion“ gegründet. Zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung der Jungpolitiker nach Mösern gefolgt. Darunter die Tiroler Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, der Südtiroler LH-Stellv. Hans Berger, LAbg. Anton Pertl, MEP Dr. Richard Seeber und zahlreiche weitere Landespolitiker. Als Gründungspaten und Schirmherren der Jungen Europaregion Tirol waren namhafte Personen aus Politik und Wirtschaft anwesend, darunter der Vorstandsdirektor der TIWAG Dr. Bruno Wallnöfer, der Präsident der Südtiroler Handelskammer, Dr. Michl Ebner, der Telfer Industrielle Arthur Thöni. Außerdem die Landeshauptleute aus Nord- und Südtirol, Günther Platter und Luis Durnwalder. Philipp Achammer wurde für zwei Jahre als Präsident gewählt, ihm zur Seite steht der Telfer Gemeindevorstand Mag. Florian Stöfelz, der als Generalsekretär für die Projektumsetzung, Pressearbeit und Organisation zuständig sein wird. Weiters im Team ist der Landesobmann der Jungen VP Tirol Michael Riepler der zum Vizepräsident gewählt wurde.

Konkret plant die Junge Europaregion Tirol regelmäßige Zukunftsgespräche zu relevanten Themen abzuhalten, eine Euregio-Card in Kooperation mit Tiroler Wirtschaftsbetrieben einzuführen, den Schüleraustausch zwischen den Landesteilen auszubauen und einen Dreier -Landtag der Jugend umzusetzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen