Schmerz lass´ (durch Bewegung) nach!
Gut trainierte Muskeln sind weniger schmerzanfällig

Sanfte Kräftigungsübungen lindern Schmerzen und tun gut.
  • Sanfte Kräftigungsübungen lindern Schmerzen und tun gut.
  • Foto: Pressmaster / shutterstock.com
  • hochgeladen von Sylvia Neubauer

Wer rastet, der rostet. Ähnlich wie Metalle korrosionsbedingt ablagern, machen Abnützungserscheinungen auch vor Muskeln und Gelenken nicht Halt. Bewegungsarmut fördert diesen Prozess. Aktivität wirkt Verspannungen und Schmerzen hingegen entgegen. Zum einen fördern gut trainierte Muskeln die Beweglichkeit. Zum anderen wird das Knorpelgewebe durch gezielte Be- und Entlastung mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Eine Kräftigungsübung für die Knie
Neben sanften Ausdauersportarten wie Radfahren, Schwimmen und Walken trägt ein regelmäßiges Gymnastiktraining zur Linderung vorhandener Beschwerden bei. Um Ihre Knie zu kräftigen, setzen Sie sich bequem auf einen Stuhl und stellen Sie beide Füße parallel auf den Boden. Heben Sie nun ein Bein an, indem Sie das Knie strecken. Halten Sie die Position kurz und setzen Sie das Bein wieder ab. Wiederholen Sie die Übung pro Bein drei Mal.

Das tut dem Nacken gut
Einseitige Körperhaltung und Stress verkrampfen die Nackenmuskeln. Sanftes Dehnen wirkt sich wohltuend aus. Begeben Sie sich in Sitzposition und stützen Sie sich mit einer Hand auf einem Sessel ab. Neigen Sie mit der anderen Hand den Kopf sanft zur Seite und halten Sie diese Position rund 10 Sekunden. Wechseln Sie im Anschluss die Neigerichtung. Es empfiehlt sich, die Übung jeweils 3 Mal pro Seite zu wiederholen.

Für einen gesunden Rücken 
Um die Beweglichkeit von Brust- und Lendenwirbelsäule zu fördern, begeben Sie sich in den Vierfüßlerstand. Machen Sie im Anschluss einen Katzenbuckel, sprich Ihre Wirbelsäule rund und halten Sie diese Position für etwa 10 Sekunden. Entspannen Sie anschließend bei geradem Rücken. Wiederholen Sie die Übung bis zu 8 Mal.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen