Kontrollverlust über die Blase: Harninkontinenz

Beckenbodentraining kann helfen.
  • Beckenbodentraining kann helfen.
  • Foto: Mangostar/Shutterstock.com
  • hochgeladen von Margit Koudelka

Etwa 850.000 Österreicher nahezu aller Altersklassen sind von Inkontinenz betroffen. Unterschieden wird zwischen verschiedenen Formen.

ÖSTERREICH. Besonders häufig ist die Belastungsinkontinenz. Dabei sind der Schließmuskel der Blase bzw. des Beckenbodens geschwächt. Bei Husten oder Niesen kommt es zu unkontrollierbarem Harnverlust.

Typisches Frauenleiden?

Diese Form betrifft vor allem Frauen – Geburten, Menopause oder eine Schwäche des Beckenbodens sind mögliche Ursachen. Bei Männern kann der Belastungsinkontinenz eine Prostata-Operation zugrunde liegen. Die Dranginkontinenz hingegen äußert sich durch besonders häufigen, plötzlichen Harndrang. Dieser kann so stark ausgeprägt sein, dass die Betroffenen Harn verlieren, bevor sie die Toilette erreichen. Immer noch gilt die Inkontinenz als Tabuthema. Viele Betroffene schämen sich ihrer Blasenschwäche und scheuen sich davor, ärztliche Hilfe zu suchen. Sie sind dadurch in vielen Bereichen eingeschränkt. Inkontinenz beeinträchtigt die Betroffenen sowohl in der Beziehung als auch im Berufsleben. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Lebensqualität zu verbessern.

Autor:

Margit Koudelka aus Innere Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.